12°

Samstag, 19.10.2019

|

Sperrung nach Unfall auf der A70 - Zwei Fahrer verletzt

Autobahn war für eineinhalb Stunden komplett gesperrt - 14.03.2019 12:57 Uhr

Am Mittwoch gegen 22 Uhr kam ein 20-jähriger Autofahrer auf die linke Spur und streifte dort einen VW-Passat. Grund hierfür war laut Polizeiangaben ein "Fahrfehler". Die beiden Autos kamen auf der Überholspur zum Stehen. Schließlich prallte noch ein 54-Jähriger mit seinem Audi in die Unfallstelle und schleuderte auf die rechte Fahrspur. Danach war die A 70 komplett gesperrt. Der Fahrer des Audi und der 39-jährige VW-Fahrer kamen mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus nach Haßfurt.

Bilderstrecke zum Thema

Unterfranken: Drei Autos kollidieren auf A70

Zwischen den Anschlussstellen Knetzgau und Theres kollidierten am Mittwochabend drei Autos. Ein Autofahrer kam wegen eines Fahrfehlers ins Schleudern und stieß mit einem weiteren Pkw zusammen. Ein drittes Auto erkannte den Unfall zu spät und fuhr ebenfalls auf. Zwei Personen wurden dabei leicht verletzt.


Die Feuerwehr Knetzgau war mit 20 Mann zur Absicherung an der Unfallstelle. Die linke Fahrspur musste gereinigt werden. Die A70 war für eineinhalb Stunden Richtung Schweinfurt komplett gesperrt. Nach der Unfallaufnahme waren gegen Mitternacht wieder beide Fahrspuren frei. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von etwa 275.00 Euro.

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

 

vek

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Region