Samstag, 29.02.2020

|

"Berufe-Speed-Dating" in Diespeck

Unternehmer wollen ihre Begeisterung auf die Schüler übertragen
- 13.11.2019 14:21 Uhr

Mit dem Vorstandkollegium von „ConnectUs“ hat Bernd Cesinger(r.) das „Berufe-Speed-Dating“ zur Hilfe bei der Berufsfindung initiiert. © Privat


"Die Berufswahl ist ein entscheidender Schritt im Lebenslauf eines jeden Jugendlichen. An Angeboten mangelt es nicht, jedoch spielen heute völlig andere Faktoren eine Rolle als noch vor einigen Jahren. Bei einer nahezu Vollbeschäftigung im Landkreis Neustadt/Aisch-Bad Windsheim ist der Mangel an Fachkräften besonders deutlich zu spüren", weiß Bernhard Cesinger, Vorstandsmitglied des Unternehmernetzwerk Connect Us e.V .

Leider scheint der Wert einer Ausbildung im Handwerk- und Dienstleistungsbereich einem Studium heute gesellschaftlich deutlich nachgeordnet zu sein. Bei allem Enthusiasmus für die Digitalisierung und damit verbunden auch zunehmend mehr Arbeitsplätzen am Computer, hält er es für "dennoch höchst unwahrscheinlich, dass künftig Häuser aus dem 3-D-Drucker kommen werden.

Handwerkernachwuchs werde in allen Branchen gesucht. Die Verdienstmöglichkeiten würden sich infolge des abzusehenden Mangels an Handwerkern und Dienstleistern positiv entwickeln: "Das Bringt allein schon der Wettbewerb mit sich".

Berufe authentisch vermitteln

Die Unternehmen im Verein "ConnectUs" haben sich daher überlegt, wie man die Jugendlichen am besten erreichen könnte. Berufsinformationen, sei es aus dem Internet oder auf speziellen Messen, gibt es genug. "Aber Unternehmern gegenüber zu stehen, die ihre persönliche Begeisterung für den Beruf authentisch und hautnah weitergeben, so etwas gibt es nicht immer und überall", so Cesinger.

Über ein "Speed-Dating" sollen zunächst sowohl persönliche Interessen und Stärken herausgestellt aber auch Sympathien entwickelt werden. Im Anschluss daran gibt es dann die Berufe zum Anfassen. Jede Branche hat sich eine Aktion überlegt, die mit dem Beruf verknüpft ist und zumindest eine bleibende praktisch anzuwendende Erfahrung für die Jugendlichen hinterlässt. Und wer noch gar nicht so recht weiß, wo seine Stärken und Schwächen liegen, kann das in einem Gespräch mit einem Mentaltrainer erfahren.

nb

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Diespeck