19°

Donnerstag, 27.06.2019

|

Taxifahrer brutal niedergestochen: Täter bei Fahndung gestellt

Mann wurde bei Messerangriff an den Armen und dem Kopf verletzt - 10.03.2019 14:02 Uhr

Die Attacke hat sich gegen 0.40 Uhr im Bereich Breuberg ereignet, wie das Polizeipräsidium Südhessen berichtet. Breuberg liegt in Südhessen, allerdings nur wenige Kilometer von Aschaffenburg entfernt. Der 60-jährige Taxifahrer kommt laut Polizei aus Aschaffenburg. Momentan geht die Polizei davon aus, dass ein 44-Jähriger kurz bevor er das Taxi verließ, mit einem Messer auf den Taxifahrer eingestochen hatte. Der 60-Jährige erlitt am Kopf und an den Armen schwere Verletzungen und wurde notoperiert. Nähere Informationen zum aktuellen Gesundheitszustand des Mannes konnte die Polizei nicht machen.

Der 44-Jährige flüchtete nach der Tat. Die Polizei startete daraufhin eine große Fahndung, an der sowohl Einsatzkräfte aus Bayern, als auch aus Hessen beteiligt waren. Auch ein Hubschrauber flog über das Gebiet, um den Flüchtigen zu finden. Um 2.15 Uhr konnte der Mann dann aber liegend auf einer "Freifläche" festgenommen werden. Die Polizei hat nun Ermittlungen aufgenommen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

als

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Region