10°

Dienstag, 18.05.2021

|

Tiertransporter kracht in Lkw - Mann stirbt auf A7

Autobahn Richtung Kassel gesperrt - Veterinär vor Ort - 12.05.2016 17:37 Uhr

Einer der Insassen des Lkw wurde so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

12.05.2016 © NEWS5 / Licha


Der Unfall passierte auf Höhe der Rastanlage Riedener Wald. Gegen 15 Uhr fuhr ein mit 86 lebenden Schweinen beladener Lastzug auf der rechten Fahrspur mit großer Wucht auf einen abbremsenden Autotransporter auf. Der auffahrende Lkw geriet daraufhin ins Schleudern, kippte um und kam quer zur Fahrbahn zum Liegen. Während des Schleudervorgangs wurde auch ein Kleintransporter in den Verkehrsunfall verwickelt. Ein weiterer Pkw wurde offenbar durch Trümmerteile beschädigt.

Der Beifahrer im Tiertransporter, ein 45-Jähriger aus Thüringen, wurde so schwer verletzt, dass für ihn jede Hilfe zu spät kam. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Der 55-Jährige am Steuer und der ein Jahr jüngere Lenker des Autotransporters wurden ebenfalls verletzt. Beide kamen nach einer Erstversorgung mit Rettungswagen in Krankenhäuser.

Der Rettungsdienst war mit einem Notarzt, einem Rettungshubschrauber und Rettungswagen vor Ort. Auch das Veterinäramt wurde eingeschaltet. Zur Klärung des exakten Unfallhergangs kam auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Würzburg auch ein Sachverständiger zur Unfallstelle.

Bilderstrecke zum Thema

Tödlicher Lkw-Unfall auf der A7 - Schweinetransporter verunglückt

Ein Tiertransporter ist am Donnerstagnachmittag in einen Autotransporter gekracht. Dabei geriet der mit Schweinen beladene Lkw ins Schleudern, kippte um und blieb auf der Fahrbahn liegen. Ein Beifahrer verstarb noch an der Unfallstelle.


Im Laufe des Abends und der Nacht wurden die Schweine, die sich teilweise noch in dem Transporter befanden, in Ersatzfahrzeuge verladen. Die Bergung des Tiertransporters und des Autotransporters zog sich bis nach Mitternacht hin. Dazu musste auch die Gegenfahrbahn Richtung Würzburg in der Zeit von 20.00 Uhr bis 23.15 Uhr voll gesperrt werden. Erst gegen 01.45 Uhr war die A7 wieder frei.

fw/cu E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Region