21°

Freitag, 19.07.2019

|

Tödlicher Unfall: Motorradfahrer stirbt in Oberfranken

Autofahrer übersah am Vatertag einen Biker beim Abbiegen - 30.05.2019 12:58 Uhr

Der Motorradfahrer wurde auf die Straße geschleudert und tödlich verletzt. © NEWS5 / Ittig


Der 50-Jährige fuhr am Vormittag gegen 10 Uhr mit seiner Honda auf der Verbindungsstraße zwischen Beuerfeld und Meeder im Landkreis Coburg. An der Abzweigung Richtung Drossenhausen kam ihm ein Pkw entgegen, der in die Einmündung abbiegen wollte. Dabei übersah der 47-jährige Autofahrer den Motorradfahrer offenbar und erfasste ihn und dessen Maschine. Der Biker wurde bei dem Zusammenstoß so schwer verletzt, dass er noch vor Ort verstarb.

Bilderstrecke zum Thema

Von Auto erfasst: Motorradfahrer stirbt bei Unfall in Oberfranken

Ein 50-Jähriger ist am Vatertag bei einem schweren Unfall im Landkreis Coburg ums Leben gekommen. Ein Autofahrer hatte den Biker beim Abbiegen übersehen und erfasst, der Mann starb noch an der Unfallstelle.


Die Landstraße war bis in den frühen Nachmittag gesperrt, die Polizei zog einen Gutachter hinzu, um den Unfallhergang zu untersuchen. Der Autofahrer wurde bei dem Unfall leicht verletzt, an den beiden Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von etwa 20.000 Euro.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

jru

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Region