13°

Montag, 23.09.2019

|

Tuningtreffen eskaliert: Mann beschimpft Besucher - und zückt Gewehr

Polizei rückte an und überwältigte den 48-Jährigen, dem jetzt Ärger droht - 01.07.2019 13:20 Uhr

Es war zu laut, das zumindest fand ein Mann, der auf das Tuningtreffen in Aurach stürmte. In einer nahegelegenen Waschhalle habe er Teilnehmer der Veranstaltung beschimpft und mit einer Waffe bedroht. "Mit Unterstützung von Streifen aus Ansbach, Feuchtwangen und einem Hundeführer wurde das betreffende Objekt umstellt", heißt es in einer Pressemitteilung. Ein größeres Aufgebot war im Einsatz. Die Beamten forderten den Mann auf, sich auf den Boden zu legen - das aber ignorierte er. Wenig später überwältigte die Polizei den Störenfried, der "zunächst nur wirre Angaben" gemacht habe.

Die Polizei nahm zwei Wohnanhänger in der Nähe der Waschhalle ins Visier. Dabei habe man ein ungeladenes Luftdruckgewehr sichergestellt. Der 48-Jährige wurde vorläufig festgenommen - Zeugen bestätigen, dass er mit dem Gewehr gedroht habe. "Da der Mann einen festen Wohnsitz hat wurde er nach seiner Ausnüchterung wieder auf freien Fuß gesetzt", heißt es in der Pressemitteilung weiter. "Gegen ihn wird wegen Bedrohung, Beleidigung und eines Verstoßes nach dem Waffengesetz ermittelt."


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

tl

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Aurach