Sonntag, 08.12.2019

|

Unfall mit Schulbus: Autofahrer in Oberfranken schwer verletzt

Rettungshubschrauber war im Einsatz - Schüler blieben unverletzt - 13.03.2019 15:20 Uhr

In der Weismainer Straße ist ein Pkw frontal in einen Schulbus geprallt. Die zwölf Kinder im Bus blieben glücklicherweise alle unverletzt. © NEWS5


Gegen 14.10 Uhr kollidierte das Auto in der Weismainer Straße aus noch ungeklärter Ursache frontal mit einem Schulbus, der mit insgesamt zwölf Kindern besetzt war.

Der schwerverletzte Autofahrer wurde per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. © News5


Der Pkw-Fahrer zog sich durch den heftigen Zusammenstoß schwere Verletzungen zu und musste per Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht werden. "Der Busfahrer erlitt leichtere Verletzungen", heißt es aus der Pressestelle. Alle zwölf Schüler kamen mit einem Schrecken davon.

Auf der Weismainer Straße kommt es aktuell zu Behinderungen. Sie musste für die Rettungs- und Bergungsarbeiten komplett gesperrt werden. Die Polizeiinspektion Lichtenfels hat den Unfall aufgenommen. 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

jm

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Region