15°

Dienstag, 04.08.2020

|

Ärger in Altmühlfranken: Müll landet im Altkleidercontainer

Unrat wird in Altmühlfranken immer häufiger über Altkleidercontainer entsorgt, beklagt das BRK. - 29.01.2020 06:00 Uhr

Das typische Bild bei der Leerung eines Altkleidercontainers: Neben lose eingeworfener Kleidung findet sich klassischer Hausmüll. © Foto: BRK Südfranken


 

Der BRK-Kreisverband Südfranken ist im Bereich der Kleidersammlung sehr engagiert. Flächendeckend stehen für die Abgabe von tragbarer, sauberer Kleidung, Bettwäsche und Schuhen im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen Sammelcontainer zur Verfügung. "Leider geht der Trend zum unverpackten Einwurf der bis dahin vielleicht noch tragbaren Kleidung, sei es aus falsch verstandenen Umweltschutzgründen oder Unwissenheit", heißt es in einem BRK-Pressetext.

Denn eine Verpackung der Textilien tut not. Die Kleidung ist dann vor Feuchtigkeit oder anderen äußeren Einwirkungen geschützt, denn oft landet in den großen Behältern "unschönes Beiwerk", wie es Markus Dengler vom BRK Südfranken formuliert. "Von Kaffeefiltern über Säcke voll Windeln und Küchenabfälle bis hin zu Katzenfutterdosen gibt es nichts, was es nicht gibt. Die lose eingeworfene Kleidung endet dann ebenfalls im Müll", macht er deutlich.

Ob es sich bei dieser Art der Müllentsorgung um Dummejungenstreiche handelt, könne er schlecht einschätzen, sagt Dengler. Fest stehe jedenfalls, dass die ehrenamtlichen Helferinnen im Flohmarkt schon so manche "Wundertüte" beim Sortieren geöffnet hätten. Selbst Säcke voll Unterwäsche "mit deutlichen Gebrauchsspuren" seien schon abgegeben worden. Derartiges wird freilich aussortiert.

Gut erhaltene Stücke werden im Flohmarkt im Keller des BRK-Zentrums Weißenburg an der Rothenburger Straße 33 verkauft. Er hat dienstags von 9 bis 12 und von 15 bis 18 Uhr sowie samstags von 9 bis 12 Uhr offen. Verschiedene Altersgruppen werden für wenig Geld fündig.

wt

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Weißenburg