-0°

Montag, 20.01.2020

|

zum Thema

Burning Beach 2020: Techno-Legende Sven Väth als Headliner

Weitere Acts bestätigt - Karten bereits im Vorverkauf zu ergattern - 20.12.2019 12:31 Uhr

Satte Bässe bekommen die Gäste beim Burning Beach in Allmansdorf zu spüren. Bereits 2018 legte war Sven Väth hier auf. © Burning Beach Festival / Florian Trykowski


Jedes Jahr gehört der sonst so idyllische Brombachsee an einem Wochenende ganz der Elektro-Szene. Beim Burning Beach feiern Tausende rund um Allmannsdorf. Zum fünfjährigen Jubiläums-Festival 2020 verpflichten die Macher einige echte Top-DJs. So wird Sven Väth im fränkischen Seenland auflegen. Das bestätigten die Veranstalter am Freitag und sorgten damit für einen Paukenschlag.

Der mittlerweile 55-Jährige gilt als einer der bekanntesten DJs aus ganz Deutschland. Er hat sich als einer der ganz großen Turntable-Artists weltweit einen Namen gemacht und die Clubkultur seit den 90ern immer wieder neu geprägt. Umso größer ist die Freude, dass die Legende den Beach mittlerweile fest in seiner Sommerplanung zu haben scheint. Auch im vergangenen Jahr gehörte Väth zusammen mit Fritz Kalkbrenner zu den Top-Acts des Festivals.

Bilderstrecke zum Thema

Strand, Beats und Schweiß: So wild war Burning Beach 2019

Drei Tage lang bietet das Burning Beach Festival die volle Bandbreite elektronischer Beats gepaart mit einer traumhaften Strandkulisse. 2019 gab es erstmals auch einen verrückt gestalteten Goa-Floor. Neben der akustischen Bereicherung bekamen die Besucher auch atmosphärische Feuer- und Seifenblasenshows und andere kreative Details zu sehen.


Weitere Acts bestätigt

Bereits am Mittwoch haben die Macher auf ihrer Facebook-Seite die erste Line-up-Welle bekannt gegeben. Darunter Musikerin Monika Kruse, die als "Grand Dame of German Techno" gilt. Als Resident des Ultraschall-Clubs gehörte sie zu den ersten, die dafür sorgten, dass House und Techno in Deutschland ankommen konnten. Auch die beiden Techno und House-DJs und Produzenten Tassilo Ippenberger und Thomas Benedix - die unter dem Namen Pan-Pot auftreten, sind am Start, wie auch Studio-Wizard Andreas Henneberg, Giovanni Salviato als 1979 und Elektro-DJ Milan Milano.

Das Burning-Beach-Festival findet 2020 vom 19. Juni bis zum 21. Juni statt und wartet mit etwa 50 DJs auf ingesamt vier Bühnen auf. Zu den DJ-Shows sollen sich auch diesmal wieder wieder Flammen- und Feuershows gesellen, die dem Festivalnamen alle Ehre machen, so der Veranstalter. Auch die Campingoption, direkt neben dem Gelände inklusive der Buchung eines Tipis wird es wieder geben, wie auch eine eigene Fläche für Busse und Wohnmobile, teilte der Veranstalter am Freitag mit.

Die Wochenendtickets ohne Camping gibt es bereits jetzt in allen Vorverkaufsstellen sowie im NN-Ticketcorner. Für das Camping werden extra 24,50 Euro samt 5 Euro Müllpfand fällig.

jm

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Allmannsdorf, Allmannsdorf