14°

Dienstag, 15.06.2021

|

Drei Verletzte: Heftiger Auffahrunfall bei Treuchtlingen

Drei Menschen wurden verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden - 09.05.2021 15:15 Uhr

Massiv in Mitleidenschaft gezogen wurde der Wagen der Familie aus dem Landkreis Ansbach bei dem Unfall. Drei Personen mussten isn Krankenhaus gebracht werden.

09.05.2021 © Foto: Robert Renner


Eine Familie aus Ehingen im südlichen Landkreis Ansbach war auf der Straße zwischen Treuchtlingen und Graben mit ihrem Auto unterwegs. Der Familienvater wollte nach links in eine Bahnunterführung einbiegen und bremste dazu seinen Wagen ab.

Von hinten kam ein Treuchlinger mit seinem Auto und erkannte das Bremsmanöver seines Vordermannes offensichtlich zu spät. Trotz einer Bremsung und eines Ausweichversuchs ließ sich das Auffahren nicht mehr verhindern.

Weil er das Bremsmanöver des Vordermanns zu spät realisierte, fuhr ein Treuchtlinger mit seinem Pkw auf. Der Wagen landete im Straßengraben.

09.05.2021 © Foto: Robert Renner


Den Verformungen an beiden Fahrzeugen nach zu schließen, erfolgte der Aufprall mit großer Wucht. Das Sportcoupé des Treuchtlingers landete im Straßengraben, das Auto der Ehinger Familie schleuderte über die Fahrbahn knapp an einem hölzernen Brückengeländer vorbei und beschädigte ein Verkehrsschild, bevor es kurz vor dem tiefen Straßengraben zum Liegen kam.

Mutter und Kind wurden im Kombi der Familie verletzt, ebenso der Unfallverursacher. Alle drei Verletzten wurden vom Rettungsdienst ins Krankenhaus nach Gunzenhausen gebracht. An den beiden Unfallautos entstand Totalschaden. Die Polizei Treuchtlingen sperrte die Straße zwischen der Gstadter Unterführung und Graben für die Bergung der Fahrzeuge und die Unfallaufnahme.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Treuchtlingen, Treuchtlingen, Treuchtlingen