Fußball-Landesliga Nordost

Heiß ersehnter erster Sieg für den TSV 1860 Weißenburg - hier gibt's die Bilder

12.9.2021, 18:07 Uhr
Zeigte nicht nur wegen seines  herrlichen Treffers zum 1:0 eine starke Leistung: Weißenburgs Linksverteidiger Philipp Schwarz (rechts im Bild).

 
1 / 19

Zeigte nicht nur wegen seines  herrlichen Treffers zum 1:0 eine starke Leistung: Weißenburgs Linksverteidiger Philipp Schwarz (rechts im Bild).   © Uwe Mühling, NN

Beim Landesliga-Kellerduell zwischen dem TSV 1860 Weißenburg (in Rot) und dem SV Schwaig schenkten sich beide Mannschaften nichts. Das bessere Ende in Form eines 2:0-Sieges hatte nach einem intensiven Kampf der Gastgeber Weißenburg.
2 / 19

Beim Landesliga-Kellerduell zwischen dem TSV 1860 Weißenburg (in Rot) und dem SV Schwaig schenkten sich beide Mannschaften nichts. Das bessere Ende in Form eines 2:0-Sieges hatte nach einem intensiven Kampf der Gastgeber Weißenburg. © Uwe Mühling, NN

Beim Landesliga-Kellerduell zwischen dem TSV 1860 Weißenburg (in Rot) und dem SV Schwaig schenkten sich beide Mannschaften nichts. Das bessere Ende in Form eines 2:0-Sieges hatte nach einem intensiven Kampf der Gastgeber Weißenburg.
3 / 19

Beim Landesliga-Kellerduell zwischen dem TSV 1860 Weißenburg (in Rot) und dem SV Schwaig schenkten sich beide Mannschaften nichts. Das bessere Ende in Form eines 2:0-Sieges hatte nach einem intensiven Kampf der Gastgeber Weißenburg. © Uwe Mühling, NN

Beim Landesliga-Kellerduell zwischen dem TSV 1860 Weißenburg (in Rot) und dem SV Schwaig schenkten sich beide Mannschaften nichts. Das bessere Ende in Form eines 2:0-Sieges hatte nach einem intensiven Kampf der Gastgeber Weißenburg.
4 / 19

Beim Landesliga-Kellerduell zwischen dem TSV 1860 Weißenburg (in Rot) und dem SV Schwaig schenkten sich beide Mannschaften nichts. Das bessere Ende in Form eines 2:0-Sieges hatte nach einem intensiven Kampf der Gastgeber Weißenburg. © Uwe Mühling, NN

Die Entwicklung einer Strafraumszene: Jonas Ochsenkiel (am Ball) geriet bei einem Zweikampf ins Straucheln . . .

 
5 / 19

Die Entwicklung einer Strafraumszene: Jonas Ochsenkiel (am Ball) geriet bei einem Zweikampf ins Straucheln . . .   © Uwe Mühling, NN

. . . der Weißenburger Kapitän stürzte zu Boden . . .
6 / 19

. . . der Weißenburger Kapitän stürzte zu Boden . . . © Uwe Mühling, NN

. . . und begrub den Ball unter sich - die Chance war verpufft und im Hintergrund forderte Sebastian Walter (links) vergeblich Elfmeter.
7 / 19

. . . und begrub den Ball unter sich - die Chance war verpufft und im Hintergrund forderte Sebastian Walter (links) vergeblich Elfmeter. © Uwe Mühling, NN

Beim Landesliga-Kellerduell zwischen dem TSV 1860 Weißenburg (in Rot) und dem SV Schwaig schenkten sich beide Mannschaften nichts. Das bessere Ende in Form eines 2:0-Sieges hatte nach einem intensiven Kampf der Gastgeber Weißenburg.
8 / 19

Beim Landesliga-Kellerduell zwischen dem TSV 1860 Weißenburg (in Rot) und dem SV Schwaig schenkten sich beide Mannschaften nichts. Das bessere Ende in Form eines 2:0-Sieges hatte nach einem intensiven Kampf der Gastgeber Weißenburg. © Uwe Mühling, NN

Halbzeitgespräch: Weißenburgs Trainer Markus Vierke (links) mit Innenverteidiger Patrick Weglöhner.
9 / 19

Halbzeitgespräch: Weißenburgs Trainer Markus Vierke (links) mit Innenverteidiger Patrick Weglöhner. © Uwe Mühling, NN

Beim Landesliga-Kellerduell zwischen dem TSV 1860 Weißenburg (in Rot) und dem SV Schwaig schenkten sich beide Mannschaften nichts. Das bessere Ende in Form eines 2:0-Sieges hatte nach einem intensiven Kampf der Gastgeber Weißenburg.
10 / 19

Beim Landesliga-Kellerduell zwischen dem TSV 1860 Weißenburg (in Rot) und dem SV Schwaig schenkten sich beide Mannschaften nichts. Das bessere Ende in Form eines 2:0-Sieges hatte nach einem intensiven Kampf der Gastgeber Weißenburg. © Uwe Mühling, NN

Der Schwaiger Trainer Martin Schmaußer (im Vordergrund) konnte mit dem 2:0-Endstand für Weißenburg natürlich nicht zufrieden sein.
11 / 19

Der Schwaiger Trainer Martin Schmaußer (im Vordergrund) konnte mit dem 2:0-Endstand für Weißenburg natürlich nicht zufrieden sein. © Uwe Mühling, NN

Sebastian Walter (Mitte) sorgte in der 85. Minute für das 2:0 und damit für die Entscheidung. . . 
12 / 19

Sebastian Walter (Mitte) sorgte in der 85. Minute für das 2:0 und damit für die Entscheidung. . .  © Uwe Mühling, NN

. . . dementsprechend jubelte der Routinier der Weißenburger . . .
13 / 19

. . . dementsprechend jubelte der Routinier der Weißenburger . . . © Uwe Mühling, NN

. . . sowie die ganze Mannschaft.
14 / 19

. . . sowie die ganze Mannschaft. © Uwe Mühling, NN

Beim Landesliga-Kellerduell zwischen dem TSV 1860 Weißenburg (in Rot) und dem SV Schwaig schenkten sich beide Mannschaften nichts. Das bessere Ende in Form eines 2:0-Sieges hatte nach einem intensiven Kampf der Gastgeber Weißenburg.
15 / 19

Beim Landesliga-Kellerduell zwischen dem TSV 1860 Weißenburg (in Rot) und dem SV Schwaig schenkten sich beide Mannschaften nichts. Das bessere Ende in Form eines 2:0-Sieges hatte nach einem intensiven Kampf der Gastgeber Weißenburg. © Uwe Mühling, NN

Beim Landesliga-Kellerduell zwischen dem TSV 1860 Weißenburg (in Rot) und dem SV Schwaig schenkten sich beide Mannschaften nichts. Das bessere Ende in Form eines 2:0-Sieges hatte nach einem intensiven Kampf der Gastgeber Weißenburg.
16 / 19

Beim Landesliga-Kellerduell zwischen dem TSV 1860 Weißenburg (in Rot) und dem SV Schwaig schenkten sich beide Mannschaften nichts. Das bessere Ende in Form eines 2:0-Sieges hatte nach einem intensiven Kampf der Gastgeber Weißenburg. © Uwe Mühling, NN

Beim Landesliga-Kellerduell zwischen dem TSV 1860 Weißenburg (in Rot) und dem SV Schwaig schenkten sich beide Mannschaften nichts. Das bessere Ende in Form eines 2:0-Sieges hatte nach einem intensiven Kampf der Gastgeber Weißenburg.
17 / 19

Beim Landesliga-Kellerduell zwischen dem TSV 1860 Weißenburg (in Rot) und dem SV Schwaig schenkten sich beide Mannschaften nichts. Das bessere Ende in Form eines 2:0-Sieges hatte nach einem intensiven Kampf der Gastgeber Weißenburg. © Uwe Mühling, NN

Johannes Uhl (Mitte) war ein sicherer Rückhalt für die Weißenburger Mannschaft und ließ kein Gegentor zu.
18 / 19

Johannes Uhl (Mitte) war ein sicherer Rückhalt für die Weißenburger Mannschaft und ließ kein Gegentor zu. © Uwe Mühling, NN

19 / 19

"Weißenburg, Weißenburg, Weißenburg . . ." mit diesem Sprechchor feierte das TSV-1860-Team den ersten Saisonsieg.  © Uwe Mühling, NN