16°

Sonntag, 20.10.2019

|

Isabel Beckstein ist neue Deutsche Hochschulmeisterin

Die 19-jährige Taekwondoka vom SV Nennslingen setzte sich bei hochkarätigem Turnier in Jena durch - 01.12.2018 06:21 Uhr

Starke Kampfleistung: Isabel Beckstein vom SV Nennslingen (links, hier gegen Alina Przygoda) holte sich die Goldmedaille bei der stark besetzten Hochschulmeisterschaft in Jena. Sie gewann in der Damenklasse bis 57 kg. © SVN


Die diesjährige Hochschulmeisterschaft in den Disziplinen Zweikampf oder Poomsae (Formen) kann man zu einer der am hochkarätig besetztesten der vergangenen Jahre zählen. Unter den Startern befanden sich Topathleten sowohl aus dem Freikampf als auch aus dem Formenbereich. Alle ha­ben die Weltspiele der Studierenden 2019 im Visier. Die Universiade ist, nach den Olympischen Spielen, die zweitgrößte Multisportveranstaltung der Welt. Mehr als 8000 Teilnehmer werden dazu im kommenden Jahr in Neapel (Italien) erwartet. Die Athleten die sich hier qualifizieren, können doppelte Weltranglistenpunkte sammeln.

Auf den Matten tummelten sich mehrfache Deutsche Meister und 
Meisterinnen sowie internationale Medaillengewinner im Zweikampf – entsprechend hart umkämpft war die Damenklasse bis 57 kg, und das ist die Klasse von Isabel Beckstein, die von der TU München gemeldet war. Die Nennslinger Topathletin traf im Viertelfinale auf Alina Przygoda von der HS Bund Brühl. Nach drei Runden entschied Isabel den Fight mit 14:3 Punkten für sich und stand im Halbfinale. Hier erwartete sie die vier Jahre ältere Julia Ronken (DSHS Köln). Auch diesen Zweikampf entschied die Nennslinger Taekwondoka mit 8:3 Zählern für sich. 

Finale gegen Titelverteidigerin

Das Finale stand bevor, hier traf die 19 Jahre alte Isabel auf ein alte Bekannte aus dem Nationalkader, die Favoritin Jasmin Richter (Uni Jena). Bei dem Vergleich zweier hochklassiger Kaderathletinnen woll­te die Thüringer Lokalmatadorin unbedingt ihren Hochschulmeistertitel von 2017 verteidigen. Jasmin ging mit fünf Punkten in Führung, doch Isabel holte Zähler für Zähler auf. Neun Sekunden vor Ende der dritten Runde setzte die bayerische Athletin den entscheidenden Treffer. In einem spannenden Duell und mit dem eisernen Willen zu gewinnen, holte sich Isabel Beckstein mit einem Punkt Vorsprung (9:8) den Titel der Deutschen Hochschulmeisterin 2018. „Isabel hat somit die besten Voraussetzungen für die Teilnahme an der Universiade 2019 in Neapel geschaffen“, lobte ihr SVN-Trainer Horst Scholz. 

 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nennslingen