22°

Donnerstag, 18.07.2019

|

Nachwuchsringer als Medaillensammler

TSV 1860 Weißenburg war bei der Bezirksmeisterschaft im freien Stil in Zirndorf sehr erfolgreich - 01.02.2019 11:30 Uhr

Holten bei der Bezirksmeisterschaft im freien Stil etliche Podiumsplätze: Die Nachwuchsringer des TSV 1860 Weißenburg überzeugten bei den Titelkämpfen auf den Matten des TSV Zirndorf. © TSV 1860 Weißenburg


Die Ringerabteilung des TSV 1860 Weißenburg war mit elf Aktiven in den unterschiedlichen Alters- und Gewichtsklassen vertreten. Insgesamt gab es acht Podiumsplätze mit drei Bezirksmeistern, einem zweiten Platz und vier dritten Rängen.

Den Titel und die Goldmedaille holten sich Felix Frank (Jugend D, Klasse bis 25 kg), Erik Vinkovics (Jugend C, 42 kg) und Niklas Schmied (Jugend A/B, Gewichtsklasse bis 45 kg). Sie setzten sich im jeweiligen Finalkampf gegen ihre Kontrahenten Eduard Quiring (TSV Burgebrach), Nico Baumeis­ter (SV Johannis Nürnberg) und Ivan Eberhardt (ASV Neumarkt) entscheidend beziehungsweise nach Punkten durch. Mit zwölf Startern in seiner Gewichtsklasse hatte Erik Vinkovics das größte Starterfeld zu bewältigen – er musste fünfmal auf die Matte und gewann alle Kämpfe vorzeitig. Einen packenden Fight lieferten sich Felix Schmied und Ivan Eberhardt, wobei der Weißenburger nach einer starken Leistung mit 3:2 Punkten ganz knapp die Oberhand behielt.

Silas Hilpert (Jugend C, 31 kg) holte sich die Vizemeisterschaft. Im Finale unterlag er nach einem spannenden und abwechslungsreichen Kampf Lukas Bittel vom TSV Burg-ebrach knapp nach Punkten.

Im sogenannten kleinen Finale standen Pia Vinkovics (Jugend E, 24 kg), Fritz Stockhausen (Jugend C, 34 kg), Friedrich Hüttmeyer (Jugend C, 38 kg) Said Khayauri (Jugend A/B, 55 kg). Die jungen TSV-Sechziger besiegten ihre Gegner Marius Mohaupt (TSV Cadolzburg), Abdul Zauhotov (TSV Burgebrach), Artur Gottfried (SV Johannis Nürnberg) und Hayk Khachikyan (SC 04 Nürnberg).

Auf den sechsten Platz kamen Antonia Sandbichler (Jugend D, 28 kg) und Elias Gempel (Jugend C, 31 kg). Beide Athleten unterlagen in ihrer letzten Begegnung gegen Richard Rutkowsky  (TSV Burgebrach) und Valentin Heinrich (TSV Laubendorf). Mit einem vierten Platz in ihrem Pool verfehlte Leonie Vinkovics (Jugend C, 42 kg) ganz knapp die Finalrunde.

Die Betreuer um Dieter Hilpert und Axel Schmied waren am Ende des Turniers mit den Leistungen ihrer Schützlinge mehr als zufrieden und freuten sich mit ihnen über das gute Abschneiden und die Medaillen. 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Weißenburg