Reiter sorgten für gut verteilte Titel

23.10.2014, 09:01 Uhr
Siegerehrung mit Landratstellvertreter: Robert Westphal zeichnete die Kreismeister Stephanie Teschner, Doppelsiegerin Nathalie Ulbrich und Hubert Schweinesbein (von links) im Ellinger Casino aus.

Siegerehrung mit Landratstellvertreter: Robert Westphal zeichnete die Kreismeister Stephanie Teschner, Doppelsiegerin Nathalie Ulbrich und Hubert Schweinesbein (von links) im Ellinger Casino aus. © Wagner

Während der Turniersession 2014 konnten die Jugendlichen und Erwachsenen auf fünf Wettbewerben in den Disziplinen Dressur und Springen Punkte sammeln, die am Schluss zum Endergebnis addiert wurden. Für die Ehrung war mit dem stellvertretendem Landrat Robert Westphal auch ein Vertreter des Landkreises anwesend.

Westphal freute sich besonders über die Einladung, da er bisher noch nie die Gelegenheit gehabt hatte, bei den Reitern zu Gast zu sein. Er betonte den Stellenwert des Reitens gerade in der Jugendarbeit: Schließlich lernen hier die Kinder den Umgang mit einem Lebewesen. Außerdem lobte er die Zusammenarbeit der Vereine auf Kreisebene. Zusammen mit Hubert Schweinesbein, dem Organisator der Kreismeis­terschaft, ehrte Robert Westphal die erfolgreichen Reiterinnen und Reiter. Bei der E-Tour-Dressur für Jugendliche setzte sich erneut Vorjahressiegerin Nathalie Ulbrich vom RV Treuchtlingen durch. Beim Springen bewies die junge Reiterin ihre Vielseitigkeit, denn auch hier gewann sie souverän die Kreismeisterschaft in der E-Tour.

Bei den Erwachsenen holte Stephanie Teschner von der PSG Ellingen den Titel der Kreismeisterin in der A-Tour Dressur. Im Springen war es bis zum letzten Turnier in Oberhochstatt spannend. Vorjahressiegerin Lea Jordan hätte einen Sieg benötigt, um den Titel zu holen. Allerdings reichte es für sie in Oberhochstatt „nur“ zum zweiten Platz. So konnte sich Hubert Schweinesbein vom RV Weißenburg gegen die Amazonen behaupten und gewann die Kreismeisterschaft in der A-Tour Springen.

Im Vergleich zum Vorjahr hatten sich vor allem bei den Erwachsenen mehr Teilnehmer angemeldet. Diese positive Resonanz motiviert die Organisatoren, und so schmieden sie bereits jetzt Pläne für die kommende Turniersession.

Keine Kommentare