11°

Dienstag, 15.10.2019

|

"Sensationelle" Beteiligung der Tischtennis-Minis

30 Mädchen und Jungs kamen zum Ortsentscheid der SpVgg Weiboldshausen nach Ellingen - 12.02.2019 11:39 Uhr

Mit der Resonanz hochzufrieden: Ludwig Pfaller (links) und Tobias Enderlein (rechts) von der SpVgg Weiboldshausen freuten sich über 30 Kinder, die am diesjährigen Ortsentscheid der Tischtennis-Minimeisterschaften in Ellingen teilnahmen. © SpVgg Weiboldshausen


Schlichtweg „sensationell“ nannte der „Hausner“ Tischtennisverein diese Beteiligung an dem Wettbewerb in der Ellinger Schulturnhalle. Insgesamt hat die SpVgg Weiboldshausen in den 16 Jahren nun schon 253 Teilnehmer begrüßen dürfen. Davon traten dann fast 100 Mädchen und Jungen dem Verein bei.

Vor dem Turnier stand das Aufwärmen am Programm. Dabei wurde mit einfachen Ballgewöhnungsübungen begonnen. Beim Turnier selbst wurden in spannenden und mit großer Begeis-terung geführten Spielen die Sieger und Platzierten ermittelt. Dabei ist bemerkenswert, dass der jüngste Spieler, Julian Roscher, erst sechs Jahre alt ist. Insgesamt wurden drei Altersklassen ausgetragen.

Für den reibungslosen Ablauf des Turniers übernahmen mehrere Jugendliche des Vereins die Verantwortung. Somit konnte nach rund drei Stunden die Preisverleihung durch den Übungsleiter der SpVgg Weiboldshausen, Ludwig Pfaller, vorgenommen werden. Für alle Teilnehmer hatte der Veranstalter Urkunden und Sachpreise vorbereitet.

Den jeweils ersten Rang belegten in ihrer Altersklasse: Sara Weichselbaum, Johannes Winter, Shahid Alsaeed, David Link, Svea Trescher und Ben Weickmann. Auf den zweiten Plätzen folgten Pia Eichner, Theo Edtinger, Elina Roscher, Leonard Seidel, Pia Ulbricht und Julian Roscher. Insgesamt 21 Teilnehmer qualifizierten sich für den nächsthöheren Entscheid, der für das Gebiet Mittelfranken Süd am Sonntag 17. Februar,  ab 10 Uhr beim SC 04 Schwabach stattfinden wird. Eine Einladung für dieses weiterführende Turnier wird automatisch an alle Teilnehmer zugestellt. Darum kümmert sich in bewährter Manier die Spielvereinigung.

Der Verein informierte die zahlreichen Eltern über das Spielgeschehen und hofft, dass einige der Talente sich zu den Trainingszeiten freitags von 18 bis 19.30 Uhr an gleicher Stelle wieder einfinden. Dieses Schnuppertraining ist natürlich ebenfalls kostenlos.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Ellingen