Donnerstag, 17.10.2019

|

Tanzen für Kinder

Disco SOHO spendet 500 Euro an die Lebenshilfe Altmühlfranken - 17.09.2019 13:17 Uhr

Die Lebenshilfe in Weißenburg hat für ihren Kindergarten am Steinleinsfurt nun eine Spende in Höhe von 500 Euro von der Disco Soho erhalten. Die Diskothek spendet regelmäßig einen Anteil der Eintrittsgelder an gemeinnützige Einrichtungen. © Uli Wagner


Der Club im Weißenburger Gewerbegebiet West, der am Samstag, 21. September, in seine neue Saison startet, spendet seit fünf Jahren einen Teil der Eintrittsgelder an Organisationen in der Region. Insgesamt verteilte man bereits über 16 000 Euro. „Es geht uns darum, dass es irgendwie einen Nutzen und Mehrwert für unsere Region hat“, erklärte Tobias Weißhaupt, einer der drei Betreiber.

So wurde bereits an Sportvereine, die Bürgerstiftung oder Kinderschicksale gespendet. „Bewerben darf man sich jederzeit“, erklärte Weißhaupt. „Die Liste ist lang, aber wir freuen uns immer wieder, wenn sich neue Gruppen melden.“ Eine Bewerbung erfolgt am besten über die E-Mail-Adresse info@soho-weissenburg.de. Martin Britz, Geschäftsführer der Lebenshilfe, bedankte sich im Namen seiner Organisation für die Spende. Sie werde verwendet,um therapeutisches Ausstattungsmaterial für die neu eröffnete Kindergartengruppe zu beschaffen. In der Einrichtung am Steinleinsfurt gibt es zwei Kindergartengruppen und zwei Krippengruppen.

Zusätzlich zur Geldspende brachten Peter Berschneider, Toni Dittmann und Tobias Weißhaupt im Namen der Disco auch noch einen ganzen Sack voll Spielsachen mit. Die stammen aus der Kirchweihaktion der Disco. An der Schießbude konnten Kirchweihbesucher ihre geschossenen Punkte spenden und erhielten dafür Rabatt im Soho. Die Punkte löst dann der Club gegen Spielsachen ein. Neben Britz bedankten sich für die Lebenshilfe auch Rüdiger Schmidt und Kindergartenleitung Astrid Reich.

 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Weißenburg