Donnerstag, 19.09.2019

|

Verabschiedung von Evelyn Gillmeister-Geisenhof

30 Jahre die Trachtenforschungs- und -beratungsstelle in Mittelfranken geprägt - 27.10.2016 12:00 Uhr

© Bezirk Mittelfranken


Heute ist sie im Weißenburger Ortsteil Heuberg ansässig und wird im Frühjahr 2017 im Kulturhaus Stein in Unterweihersbuch ihren neuen Sitz finden. Zwar waren Trachtenberatungsstellen Mitte der 90er-Jahre bereits in einigen bayerischen Bezirken angesiedelt, die Kombination mit einem Forschungsauftrag, wie sie die mittelfränkische Einrichtung wahrnimmt, war jedoch einmalig in Deutschland. „In den 30 Jahren ihres Bestehens hat sie die Trachtenforschungs- und -bera­tungsstelle geprägt und in der Region, in Bayern und darüber hinaus bekannt gemacht“, würdigt Be­zirkstagspräsident Richard Bartsch das Wirken der Textilingenieurin.

Besonders die eigenen Trachten­entwürfe, wie die Kollektion „Pro Tracht“, erfreuen sich großer Beliebtheit, lobt er in einer Pressemitteilung. Derzeit stehen neun Mo­delle für Männer und 21 für Frauen zur Wahl. Darüber hinaus hat sie ihre Forschungen in einer umfang­reichen Anzahl von Publikationen in einer eigenen Schriftenreihe auf­gelegt. Ihr jüngstes Werk mit dem Titel „Mittelfränkische Kleidungs­kultur“ beschäftigt sich mit weibli­chen Kopfbedeckungen im 19. Jahr­hundert.

Weitere Nachrichten aus Altmühlfranken

Derzeit ist die Trachtenforschungs- und -beratungsstelle auf der Consumenta in Nürnberg vertreten. Dort wird diesen Sonntag auch die Verabschiedung von Evelyn Gillmeister-Geisenhof und die Feier zum 30-jährigen Bestehen der Trachtenforschungs- und -bera­tungsstelle stattfinden. Ort ist die Medienbühne der Nürnberger Nach­richten (Halle 9) um 16.00 Uhr.

Nach den Grußworten wird Evelyn Gillmeister-Geisenhof im Interview mit NZ-Redakteurin Uschi Aßfalg über ihr Leben, ihre Arbeit und ihre Leidenschaft für die Kleidung der Altvorderen sprechen. Unser Bild zeigt sie mit Regierungspräsident Richard Bartsch beim Trachtenmarkt in Greding.

  

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Heuberg