Mitten auf der Straße unterwegs

Zu heiß und gefährlich: Polizei eskortiert Rollstuhlfahrer an sein Ziel

22.7.2021, 11:05 Uhr
Ein Beamter schiebt den Rollstuhlfahrer zu seinem Freund.

Ein Beamter schiebt den Rollstuhlfahrer zu seinem Freund. © Screenshot Polizei Unterfranken

Mehrere Mitteilungen von Bürgern erreichten die Dienstelle Miltenberg: Ein Rollstuhlfahrer sei auf der Kreisstraße unterwegs. Eine Streife machte den Mann schnell ausfindig und stellte den Grund für seine wagemutige Fahrt fest: Er wollte einen Freund im Nachbarort besuchen.

Offenbar hatte er jedoch die Anstrengung in der Hitze unterschätzt und außerdem war ihm der Fußgängerweg, der die Orte fernab der Straße und somit sicher vor dem Verkehr verbindet, nicht bekannt.

Also schob ein Beamter den Mann den restlichen Kilometer zu Fuß zu seinem Ziel. Der zweite Polizist eskortierte die beiden mit dem Streifenwagen.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.