Sonntag, 11.04.2021

|

Zwei Schwerverletzte nach Unfall im Landkreis Bamberg

40.000 Euro Sachschaden - Polizei ermittelt zur Ursache - 31.03.2021 16:19 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Zwei Schwerverletze nach Zusammenstoß - Gründe noch unklar

Am Mittwoch, den 31. März, kam es im Kreis Bamberg zu einem schweren Unfall, bei dem ein 20-Jähriger und eine 34-Jährige schwer verletzt wurden.


Am Mittwoch gegen 12.50 Uhr war ein 20-jähriger Autofahrer auf der B26 im Landkreis Bamberg zwischen Viereth und Trunstadt unterwegs. Als er nach links abbiegen wollte, stieß er aus noch ungeklärter Ursache mit dem Hyundai einer 34-Jährigen zusammen. Beim Unfall wurden beide Beteiligte laut Polizei schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Die Frau war im Fahrzeug eingeklemmt und musste von den Einsatzkräften befreit werden. Wegen des Unfalls musste die Bundesstraße gesperrt werden. Der Sachschaden wird auf etwa 40.000 Euro geschätzt. Die Unfallursache wird jetzt von der Polizei ermittelt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


kp

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Bamberg