-3°

Freitag, 24.01.2020

|

zum Thema

4:0 und raus! Neapel feuert Ancelotti

Gattuso ist am Vesuv als Nachfolger im Gespräch - 11.12.2019 09:02 Uhr

Ciao, Ciao, Carlo: Napoli trennt sich nach einem 4:0-Heimerfolg von seinem Trainer. © Yorick Jansens/BELGA/dpa


Das teilte der italienische Klub am späten Dienstagabend mit. Zuvor hatte Neapel durch ein 4:0 gegen KRC Genk die K.o.-Runde der Fußball-Königsklasse erreicht und erstmals nach zuvor neun sieglosen Spielen wieder gewonnen. Unmittelbar nach dem Spiel hatte der 60-Jährige Rücktrittsgedanken zurückgewiesen. "Ich bin noch nie in meinem Leben zurückgetreten - und ich werde es nicht tun", hatte Ancelotti dem Sender Sky Sport Italia gesagt. 

Italienische Medien hatten zuvor schon spekuliert, dass Ancelotti trotz des Sieges das letzte Mal auf der Trainerbank in Neapel sitzen könnte. Der Klub steht in der Serie A derzeit nur auf Platz sieben. Im Gespräch als Ancelotti-Nachfolger ist Ex-Nationalspieler Gennaro Gattuso, der zuletzt den AC Mailand trainierte.

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport