Sonntag, 19.01.2020

|

zum Thema

Aufatmen bei den Bayern: Gnabry geht es besser

Der Nationalspieler hatte auch beim Nürnberg-Fiasko gefehlt - 14.01.2020 19:34 Uhr

Nach Katar ist vor Berlin: Serge Gnabry wird den Bayern wohl alsbald wieder helfen können. © Peter Kneffel/dpa


Neben verschiedenen Laufübungen kam auch der Ball zum Einsatz. Die Chancen auf einen Einsatz des Nationalspielers am Sonntag im Auswärtsspiel gegen Hertha BSC sind damit gestiegen. Gegen die Berliner wird auch Robert Lewandowski nach seiner Leistenoperation im Dezember zurück im Münchner Kader erwartet.

+++ 5:2 im Test-Derby! Furioser FCN blamiert die Bayern +++

Vier Trainingstage bleiben Trainer Hansi Flick, um sein Team auf die anvisierte Aufholjagd in der Tabelle vorzubereiten und die Belastbarkeit von Lewandowski und Gnabry zu überprüfen. Nach zwei freien Tagen stand für die Spieler die Leistungsdiagnostik auf dem Plan: Ausdauermessungen, Blut- und Bewegungsanalysen wurden vorgenommen. 

Bilderstrecke zum Thema

Fantastisch, FCN! Der Club überrollt die Bayern im Test

Da hat Nürnbergs Lieblingsclub dem ungeliebten Rivalen aus der Landeshauptstadt aber mal so richtig einen eingeschenkt. In einem denkwürdigen Testspiel-Derby in der Noris sorgen fünf FCN-Treffer, eine ansprechende Leistung und ein gehaltener Elfmeter für prickelnde Stimmung beim rot-schwarzen Anhang. Da braucht's viele Bilder. Champagner-Bilder! Bilder, die angesichts solch einer Club-Gala gegen die Bayern keine weiteren Worte brauchen.


dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport