14°

Dienstag, 17.09.2019

|

zum Thema

Der Club empfängt Osnabrück: Das wird wichtig

Spieltag! Hier gibt's alle Informationen für die Fans - 24.08.2019 16:49 Uhr

Darf der Club beim zweiten Heimspiel der Saison so jubeln? Oder steht die nächste Niederlage ins Haus? Die Fans können die Partie jedenfalls auf unterschiedlichen Wegen verfolgen. © Sportfoto Zink / DaMa


Wie ist die Ausgangslage?

Der Club muss und will nach dem schwachen Auftritt in Sandhausen eine Reaktion zeigen und wieder in die Spur finden. Allerdings kommt der VfL Osnabrück mit dem Rückenwind eines überzeugenden 4:0-Sieges gegen Darmstadt nach Nürnberg. Die Bilanz spricht immerhin für den FCN: In bisher zehn Partien gewann er siebenmal bei zwei Niederlagen. Verzichten muss die Heimelf dabei auf den verletzten Verteidiger Georg Margreitter, der zuletzt angeschlagene Lukas Mühl soll dafür wieder spielbereit sein.

Steht Club-Neuzugang Michael Frey in der Startelf?

"Das wird man sehen", sagte Club-Coach Damir Canadi auf der Pressekonferenz vor dem Spiel. Frey habe im Training einen guten Eindruck hinterlassen, wirke fit. "Wenn er sagt, dass es bei ihm für 60 oder 70 Minuten reicht, wird er sicher in der Startelf stehen.

Bilderstrecke zum Thema

Erstes Training vor Clubfans: Michael Frey stellt sich vor

Beim öffentlichem Training am Montag zeigte sich Michael Frey zum ersten Mal den Fans. Kurz nachdem der Verein die Leihe des 25-jährigen Stürmers bestätigt hat, musste der Schweizer bereits rennen, schießen und Autogramme geben. Frey wird zunächst für eine Saison von Fenerbahçe Istanbul ausgeliehen.


Wie wird das Wetter?

Kein Flutlicht, dafür Sonne satt. Wenn der FCN am Sonntag um 13.30 Uhr gegen den VfL Osnabrück vor heimischen Zuschauen startet, sollen die Temperaturen auf bis zu 27 Grad klettern. Die Spieler auf dem Rasen sollten sich also auf einen heißen Sommerkick einstellen - doch Achtung: Ab 16 Uhr etwa drohen vereinzelt Gewitter. Wer auf dem Heimweg also auf Nummer sicher gehen möchte, sollte sich eine Regenjacke einpacken.


Klicken Sie hier: Ihre Meinung zum 1. FC Nürnberg ist gefragt!


Wie komme ich zum Stadion?

Parallel zum Club-Heimspiel bestreiten die Ice Tigers in der Arena ein Testspiel, außerdem ist das Nürnberger Volksfest in vollem Gange. Das wird Parkplätze zu einer Rarität machen - frühzeitiges Anreisen lohnt sich. Auch müssen Fans, die mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommen, beachten, dass es wegen Bauarbeiten zu keinen Halts am Sonderbahnsteig Frankenstadion kommt. Es gibt allerdings zusätzliche S-Bahnen, die die Menschen vom Bahnhof zum Stadion und wieder zurück befördern, wie der VGN mitteilt. Die Eintrittskarte für das Spiel gilt ab 8.30 Uhr bis Betriebsschluss als Fahrkarte für die öffentlichen Verkehrsmittel.

Wie kann ich das Spiel verfolgen?

Natürlich im Stadion. Wer noch kein Ticket hat, kann sich am Sonntag auch spontan noch auf den Weg zum Stadion machen, denn: Der FCN rechnet mit etwa 27.000 Zuschauern (davon 800 bis 1000 aus Osnabrück). Sowohl in der Nord- wie in der Südkurve, als auch auf Haupt- und Gegentribüne gibt es noch einige freie Plätze. Im Fernsehen kann man die Partie nur bei Sky live verfolgen. Die Übertragung im Pay-TV beginnt um 13 Uhr. Unterwegs können Fans das Spiel in der Sky Go App streamen. Der Liveticker zum Spiel startet ab etwa 12.30 Uhr auf nordbayern.de.

Und sonst?

Bier! Club-Bierpartner Kulmbacher schenkt nach dem Spiel Spiel 2600 Liter Freibier aus. 26 Tore hatte der FCN in der vergangenen Saison erzielt, für jeden Treffer sind 100 Liter fällig. "Der Ausschank erfolgt nach Spielende an den Bierwägen im Stadionumlauf", informiert der FCN. "Einer steht im Sektor Gegengerade, zwei im Bereich der Nordkurve und einer vor der Haupttribüne."

Club gegen Osnabrück - wie geht's aus?

© Daniel Karmann, dpa

© Daniel Karmann, dpa

Club gegen Osnabrück - wie geht's aus?

Sie haben an dieser Umfrage bereits teilgenommen. Vielen Dank für Ihre Meinung.

 

mlk, psz

1

1 Kommentar

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport