11°

Samstag, 19.10.2019

|

zum Thema

Derby-Termin und mehr! Der Montag bleibt für Fürth tabu

Klarheit dank DFL: Beim HSV ist das Kleeblatt an einem Sonntag zu Gast - 04.09.2019 16:06 Uhr

Arbeitsauftrag für einen Sonntag: Marco Caligiuri und seine Fürther wollen gegen Hanno Behrens' Nürnberger am Laubenweg im Vordertreffen sein. © Sportfoto Zink / DaMa


Die unter Fußball-Touristen beliebte Partie beim Hamburger SV fällt idealerweise auf einen Samstag.

Das Montagsspiel bleibt für das Kleeblatt weiterhin tabu, was für die Anhänger jedoch kein Schaden ist. Der harte Kern der Fanszene fordert seit Jahren auf einem Plakat vor der Nordtribüne "Keine Spieltermine unter der Woche".

Der November ist für die Fürther der Monat der kurzen Wege: zwei Heimspiele, Länderspielpause und nur eine Auswärtsfahrt ins nahe gelegene Sandhausen schonen den Geldbeutel der Allesfahrer. 

Hier kommt der Überblick: 

Samstag, 5. Oktober, 13 Uhr: Hamburger SV – SpVgg Greuther Fürth

Freitag, 18. Oktober, 18.30 Uhr: SpVgg Greuther Fürth – Dynamo Dresden

Sonntag, 27. Oktober, 13.30 Uhr: VfL Osnabrück – SpVgg Greuther Fürth

Samstag, 2. November, 13 Uhr: SpVgg Greuther Fürth – SV Darmstadt 98

Samstag, 9. November, 13 Uhr: SV Sandhausen – SpVgg Greuther Fürth

Sonntag, 24. November, 13.30 Uhr: Kleeblatt – 1. FC Nürnberg 

Sonntag, 1. Dezember, 13.30 Uhr: 1. FC Heidenheim – Kleeblatt 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport