Samstag, 07.12.2019

|

zum Thema

Dresden bleibt im Keller - Hannover gelingt Befreiungsschlag

2. Bundesliga, 15. Spieltag - 30.11.2019 18:58 Uhr

Dynamo Dresden - Holstein Kiel 1:2 (0:2)

Dynamo Dresden hat einen weiteren Rückschlag im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga hinnehmen müssen. Das Team von Cristian Fiel unterlag am Samstag Holstein Kiel mit 1:2 (0:2) und ist nach der neunten Saisonniederlage mit weiterhin zwölf Zählern wieder Schlusslicht im Bundesliga-Unterhaus. Emmanuel Iyoha (15.) und Salih Özcan (30.) trafen vor 24.811 Zuschauern im Rudolf-Harbig-Stadion für die Gäste aus Kiel, die mit nun 21 Punkten vorerst auf den fünften Tabellenplatz springen. Dresden Anschlusstreffer durch Florian Ballas (79.) kam zu spät.

FC St. Pauli - Hannover 96 0:1 (0:1)

Bundesliga-Absteiger Hannover 96 hat die Serie von fünf sieglosen Spielen  gestoppt und den ersten Erfolg unter Trainer Kenan Kocak in dessen zweitem Spiel gefeiert. Die Niedersachsen gewannen am Samstag beim FC St. Pauli mit 1:0 (1:0) und verließen den Relegationsplatz. Linton Maina erzielte in der siebten Minute sein erstes Saisontor. Dagegen fallen die Hamburger nach dem siebten sieglosen Spiel in Serie weiter zurück und sind punktgleich mit dem Relegationsplatz-Inhaber Nürnberg.

VfL Bochum - Erzgebirge Aue 2:0 (0:0)

Der FC Erzgebirge Aue hat den Sprung auf den dritten Tabellenplatz verpasst. Die Sachsen verloren am Samstag beim VfL Bochum mit 0:2 (0:0) und haben vorerst drei Zähler Rückstand zum Aufstiegsrelegationsplatz. Anthony Losilla (61. Minute) erzielte vor 14.794 Zuschauern die Führung, das Eigentor von Louis Samson (90.+4) machte den zweiten Bochumer Heimerfolg perfekt. FC-Innenverteidiger Marko Mihojevic sah zudem noch die Gelb-Rote Karte (84.).

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport