Donnerstag, 17.10.2019

|

zum Thema

Fortuna und kein Ende! Funkel schaut nicht nur auf Wolfsburg

Erfolgstrainer kann sich ein noch längeres Engagement am Rhein vorstellen - 13.09.2019 12:53 Uhr

Geheim ist es nicht, aber durchaus vorstellbar: Friedhelm Funkel könnte die Fortuna auch noch über das Saisonende hinweg trainieren. © Sportfoto Zink / DaMa


"So lange es mir Spaß macht und wir erfolgreich sind, würde ich nicht sagen, dass ich am Ende der Saison aufhöre", sagte der 65-Jährige vor dem Heimspiel am Freitagabend gegen den VfL Wolfsburg in einem Interview von DAZN und Spox.

Funkel hatte die Fortuna 2018 zurück in die Bundesliga geführt und steht bei dem Traditionsklub vorerst noch bis zum Abschluss der laufenden Spielzeit unter Vertrag. Er bekräftige, dass er nach Düsseldorf keinen anderen Verein mehr trainieren wolle. "Ob es die letzte Bundesliga-Saison ist, kann ich nicht beantworten. Ich kann beantworten, dass Fortuna als Trainer meine letzte Station ist. Aber wann ich dann als Trainer aufhöre, das kann und will ich zum jetzigen Zeitpunkt nicht sagen", erklärte Funkel.

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport