18°

Donnerstag, 25.02.2021

|

zum Thema

"Meilenstein" für Hilpoltsteins Matthias Danzer

Der 16-Jährige Tischtennis-Nachwuchsspieler vom TV Hip wurde in den Nationalkader berufen - 17.01.2021 10:04 Uhr

Als Kaderspieler darf er weiter trainieren: Der aus Schwabach stammende Matthias Danzer vom TV Hilpoltstein (hier im Regionalligaduell des TV II gegen den TSV Gräfelfing im Oktober) wurde in den Nachwuchskader 1 der Schüler und Junioren berufen.

15.01.2021 © Foto: Tobias Tschapka


Im Nachwuchskader 1 Jugend/Schüler (NK1) – so die exakte Bezeichnung – trifft der 16-Jährige aus Schwabach auch auf seinen Vereinskameraden Hannes Hörmann. Vier der zehn männlichen Nationalkader-Spieler stammen damit aus Bayern, wie der Bayerische Tischtennis-Verband (BTTV) verständlicherweise erfreut vermerkt. Neben den beiden Hilpoltsteiner Akteuren Hörmann und Danzer sind dies noch Mike Hollo (SV Riedering/1. FC Saarbrücken-TT) und Tom Schweiger (DJK Altdorf/FC Bayern München). "Ich bin happy und auch überrascht, hatte das jetzt nicht so auf dem Schirm", sagte Matthias Danzer laut einer BTTV-Mitteilung.

Für Ulrich Eckert ist Danzers Nominierung der Lohn einer stetigen Entwicklung. "Was für ein Meilenstein", freut sich der Tischtennis-Abteilungsleiter des TV Hilpoltstein, der das qualifizierte (Kader-)Training bei den Burgstädtern in diesem Zusammenhang freilich nicht unerwähnt lassen will.

Kontinuierliche Entwicklung im Schatten der Größeren

Mit zehn Jahren kam Matthias Danzer zur Saison 2015/16 nach Hilpoltstein, wurde dann im zarten Alter von zehn und elf Jahren nicht nur bei den Schülern und Jungen, sondern auf eigenen Wunsch und ob seines schnell erkennbaren großen Talents auch bei den Herren eingesetzt. 2016 wurde er bayerischer Mannschaftsmeister und Fünfter bei den Deutschen Schüler-Mannschaftsmeisterschaften. "Er hat sich im Schatten von Sebastian Hegenberger (zwei Jahre älter) und Hannes Hörmann (ein Jahr älter) kontinuierlich weiterentwickelt und konnte mit den Größeren und Älteren mithalten", sagt Eckert.

Bilderstrecke zum Thema

Weg mit Corona-Speck: So bleibt man trotz Einschränkungen in Form

Das Home-Office hat seine Spuren hinterlassen. Weniger Bewegung, Schlabber-Klamotten und immer greifbare Snacks: Für viele Menschen bedeutet der Lockdown zum Jahresstart, weniger Fokus auf die eigene Fitness zu legen. Doch ein paar Optionen gibt es, um seine Pfunde zu verlieren. So gelingt es!


Wie Hegenberger und Hörmann wechselte Danzer vor eineinhalb Jahren nach München an die Eliteschule des Sports – einem von fünf Tischtennis-Bundesstützpunkten in Deutschland – und machte weitere Fortschritte. Und er fuhr die nächsten Erfolge ein: 2019 holte er den nationalen Vizetitel im Schülerdoppel, beim Top 48 und 24 platzierte er sich unter den zwölf besten deutschen Jugendspielern. Mit Platz vier beim folgenden Top 12 im Februar 2020 stand er im Notizbuch des chinesischen Bundestrainers. Der war dann nach dem zweiten Lehrgang im Bundesstützpunkt in Düsseldorf in der ersten Januar-Woche von Danzer wohl nachhaltig überzeugt, worauf jetzt die Nominierung in den Bundeskader 2021 folgte.

"Wir freuen uns sehr für Matze. Für ihn sprachen unter anderem seine Ergebnisse in der Vor-Corona-Zeit, dass er Jahrgang 2004 ist und seine Trainingsleistungen bei den bisherigen DTTB-Lehrgängen", sagt BTTV-Verbandstrainerin Krisztina Toth.

Hilpoltsteins Abteilungsleiter Ulrich Eckert verweist auf einen weiteren wichtigen Aspekt. "Die Kader-Zugehörigkeit hat für Matze und Hannes auch den Vorteil, in schwierigen Corona Zeiten weiterhin im Leistungszentrum München, dem Bundesstützpunkt, und in der Heimat, trainieren zu können." Freilich unter strengen Vorschriften, aber immerhin.

Bilderstrecke zum Thema

Rückblick auf das Sportjahr 2020 im Raum Roth-Hilpoltstein

Das Sportjahr 2020 wurde auch im Verbreitungsgebiet der Roth-Hilpoltsteiner Volkszeitung maßgeblich von Corona bestimmt. Und dennoch gab es tolle sportliche Momente. Ein Rückblick in Bildern.


MATHIAS HOCHREUTHER E-Mail

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport