10°

Dienstag, 18.05.2021

|

zum Thema

Paderborn hilft dem FCN in Braunschweig etwas

Antwi-Adjei vergibt allerdings die große Chance zum Gäste-Sieg - 16.04.2021 21:39 Uhr

In dieser Szene war's schwieriger! Paderborns Antwi-Adjei, in Nürnberg unlängst noch Torschütze, hätte den SCP in Braunschweig zum Sieg schießen müssen.

16.04.2021 © Swen Pförtner/dpa


Durch die Punkteteilung haben die Braunschweiger nach 29 Spielen mit 30 Punkten als Tabellen-15. zunächst vier Zähler Vorsprung auf Relegationsplatz 16. Paderborn steht mit 39 Punkten im gesicherten Mittelfeld.

Wenig Höhepunkte und ein kurioser Fehlschuss

Die Mannschaft von Trainer Steffen Baumgart begann druckvoller und sorgte nach Eckbällen für Gefahr. Die fünfte Ecke brachte die beste Gelegenheit: Ein Kopfball von Ron Schallenberg ging knapp über das Braunschweiger Tor (15. Minute). Auf der Gegenseite entschied Schiedsrichter Nicolas Winter nach einem angeblichen Foul an Nick Proschwitz auf Elfmeter. Nach Intervention vom Video-Assistenten schaute sich der Unparteiische die Szene noch einmal an und revidierte seine Entscheidung (18.).

Höhepunkte waren auch nach dem Seitenwechsel lange Zeit Mangelware. Braunschweig hatte großen Respekt vor der Paderborner Konterstärke und setzte fast durchgehend auf lange Bälle. Die aktiveren Gäste hätten dagegen die Partie in der Schlussphase gewinnen müssen: Christopher Antwi-Adjei schob nach einem Pass von Sven Michel den Ball am leeren Braunschweiger Tor vorbei (84.).

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport