10°

Freitag, 14.05.2021

|

zum Thema

Punkteteilung in Paderborn: Osnabrück bleibt unten drin

Der FCN-Konkurrent kann sich nicht befreien - 21.04.2021 20:36 Uhr

SC Paderborn - VfL Osnabrück 2:2 (1:1)

Der VfL Osnabrück hat einen wichtigen Sieg im Abstiegskampf der 2. Fußball-Bundesliga in letzter Minute noch verspielt. Trotz überzeugender Leistung reichte es für den Tabellen-16. am Mittwochabend nur zu einem 2:2 (1:1) beim Erstliga-Absteiger SC Paderborn. Christian Santos in der 14. und Marc Heider in der 84. Minute brachten die Osnabrücker in dem Nachbarschaftsduell gleich zwei Mal in Führung. Doch durch die Tore von Dennis Srbeny (24.) und Kai Pröger (90.) kamen die Paderborner zwei Mal wieder zurück. Anders als bei seinen drei Heimpleiten in der vergangenen Woche spielte der VfL diesmal aber mutig und couragiert.

Hannover 96 - SSV Jahn Regensburg 3:1 (2:0)

Hannover 96 hat seine Negativserie in der 2. Fußball-Bundesliga beendet. Nach acht Spielen ohne Sieg gewannen die Niedersachsen am Mittwochabend mit 3:1 (2:0) gegen Jahn Regensburg. Die zunächst sehr einseitige Partie schien praktisch schon nach einer Viertelstunde entschieden, da Hannover durch Genki Haraguchi (1. Minute) und Hendrik Weydandt (14.) früh in Führung ging. Nach der Pause kamen die Gäste durch Andreas Albers in der 57. Minute aber noch einmal heran. Kurz nachdem Charalambos Makridis (77.) die große Chance zum Ausgleich besaß, machte Marvin Ducksch mit seinem 13. Saisontor für Hannover alles klar.

1. FC Heidenheim - VfL Bochum 0:2 (0:1)

Der VfL Bochum hat einen weiteren großen Schritt zum möglichen Aufstieg in die Fußball-Bundesliga gemacht. Der Zweitliga-Spitzenreiter gewann am Mittwoch durch Tore von Robert Tesche (33. Minute) und Herbert Bockhorn (82.) mit 2:0 (1:0) beim 1. FC Heidenheim. In der Tabelle liegt der Revierklub bei noch vier verbleibenden Partien damit schon zehn Punkte vor dem Hamburger SV auf Relegationsrang drei. Die Hanseaten haben bisher allerdings zwei Spiele weniger absolviert. Für die Heidenheimer war es nach zuvor drei Siegen in Serie wieder ein Rückschlag im Aufstiegsrennen.

Fortuna Düsseldorf - FC St. Pauli 2:0 (1:0)

Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf könnte doch noch einmal ernsthaft ins Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga eingreifen. Am Mittwoch besiegte die Fortuna den zuletzt so formstarken FC St. Pauli mit 2:0 (1:0). Felix Klaus (26. Minute) und Kevin Danso (49.) schossen das Team von Trainer Uwe Rösler zum dritten Sieg in Serie. Nach 29 Spielen liegt die Fortuna als Tabellenvierter nun nur noch einen Punkt hinter dem Hamburger SV, der allerdings noch ein Spiel mehr zu bestreiten hat.

dpa

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport