12°

Sonntag, 23.02.2020

|

zum Thema

Remis zum Keller-Debüt: Ihre Meinung zum Derby ist gefragt

Das Nachbarschaftsduell im Ronhof sorgt für reichlich Gesprächsstoff - 24.11.2019 20:04 Uhr

Jens Keller wollte sein Team in Fürth zu Höchstleistungen treiben - am Ende blieb es aber beim 0:0. © Sportfoto Zink / Daniel Marr


Besonders lange ist Jens Keller noch nicht Trainer des 1. FC Nürnberg. Nach dem glücklosen Damir Canadi soll er den Club wieder auf Kurs bringen. Sein erstes Spiel -  gleich das Frankenderby! Wie bewerten Sie die Leistung des Trainers in seinem ersten Pflichtspiel mit dem FCN? 

 

 

Große Aufregung in der 56. Minute: Sebastian Kerk hatte abgezogen, Fürths Maximilian Wittek blockte den Schuss des Club-Spielers dann im eigenen Strafraum mit dem Ellbogen. Kein Elfmeter, entschied Schiedsrichter Manual Gräfe. Speziell im Gästeblock war man anderer Meinung. Wie haben Sie die Szene gesehen?

 

 

Ein enges Spiel, viel Kampf, wenig Präzision - so lässt sich das 265. Frankenderby zusammenfassen. So gesehen darf man durchaus von einem leistungsgerechten Unentschieden sprechen. Allerdings hatte der Club kurz vor Schluss in Person von Iuri Medeiros die Chance auf den Siegtreffer. Hat der Club also zwei Punkte verloren oder doch einen gewonnen? 

 

 

8

8 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport