22°

Samstag, 20.04.2019

|

Reus fehlt dem BVB gegen Tottenham und auch beim Club

Trainer Favre steht im Wembley-Stadion wieder an der Seitenlinie - 12.02.2019 13:08 Uhr

Dortmunds Kapitän Marco Reus kann seinem Team bei Tottenham Hotspur nur die Daumen drücken. © Sascha Schuermann / afp


Erwartungsgemäß muss Lucien Favre für die Partie am Mittwoch (21 Uhr/DAZN) im Wembley-Stadion ohne Marco Reus planen. Ein leichter Muskelfaserriss im Oberschenkel lässt noch keinen Einsatz des BVB-Kapitäns zu. Auch im Ligaspiel beim Club am Montagabend wird Reus wohl nicht auflaufen können.

Immerhin kann Borussia Dortmund wieder auf die Hilfe von Trainer Favre zählen. Der von einem grippalen Infekt genesene Fußball-Lehrer trat am Dienstag zusammen mit der Mannschaft die Reise zum Achtelfinal-Hinspiel in der Champions League bei Tottenham Hotspur an. Der Schweizer hatte dem Tabellenführer beim 3:3 gegen Hoffenheim am vergangenen Wochenende genauso wie sein Kapitän gefehlt.

Weitere Ausfälle und schlechte Erinnerungen

Neben Reus hat der BVB weitere Ausfälle zu beklagen, denn auch Paco Alcácer kann wegen einer Schulterblessur nicht eingesetzt werden. Darüber hinaus fehlte beim Abflug Lukasz Piszczek. Der Außenverteidiger klagt erneut über Fersenprobleme. Dagegen darf Innenverteidiger Dan-Axel Zagadou nach wochenlanger Zwangspause auf einen Einsatz hoffen. Er könnte Julian Weigl ersetzen, der wegen eines Infekts ebenfalls ausfällt.

Dabei ist die wohl berühmteste Arena der Welt kein Sehnsuchtsort für Borussia Dortmund. Zwei Siege, zwei Niederlagen. Vor allem das 1:2 gegen den FC Bayern im deutschen Champions-League-Finale schmerzt bis heute. Das Achtelfinal-Hinspiel am Mittwoch bei Tottenham Hotspur könnte helfen, die schlechten Erinnerungen an das Wembley-Stadion zu vertreiben. 

dpa, ako

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport