Sport im Freien: TC Höchstadt errichtet Beachvolleyball-Plätze

11.5.2021, 10:09 Uhr
Im Sonnenuntergang besonders schön: Die neuen Beachvolleyball-Plätze des TC Höchstadt, die viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer mitaufgebaut haben.

Im Sonnenuntergang besonders schön: Die neuen Beachvolleyball-Plätze des TC Höchstadt, die viele ehrenamtliche Helferinnen und Helfer mitaufgebaut haben. © Foto: TC Höchstadt

Die Inzidenzwerte schwanken, die Corona-Verordnungen ändern sich – und die Sportarten, die gerade möglich sind, auch. Solche, die alleine, zu zweit oder in kleinen Gruppen im Freien ausgeübt werden können, werden, egal wie sich die Pandemie entwickelt, die besten Chancen haben, erlaubt zu bleiben.

Die Volleyballerinnen und Volleyballer des TC Höchstadt haben dafür neue Voraussetzungen auf ihrem Vereinsgelände geschaffen: In nur knapp sechs Wochen haben sie zwei neue Beachvolleyball-Plätze fertiggestellt. Die Bauarbeiten begannen Mitte März mit dem Ausbaggern der Felder.

Zuschuss des BLSV

Nachdem zwei Wochen lang viele Helferinnen und Helfer in ihrer Freizeit die Fundamente für die Stangen der Zäune und Felder betonierten, musste anschließend noch der Sand verteilt und geebnet werden. Insgesamt investierten die Mitglieder 350 Arbeitsstunden. Dadurch und durch den Zuschuss des BLSV konnten die Kosten im Rahmen gehalten werden. Ab sofort können mehrere Teams zeitgleich ihren Sport ausüben, coronabedingt zunächst aber nur die Jüngsten.

Seit Samstag hat der TC das Training für die Grundschulkinder der ersten und zweiten Klassen jeweils von 10 bis 11.30 Uhr aufgenommen. Eingeladen sind alle Kinder, die Interesse haben den Sport zu erlernen. Informationen dazu erteilt Trainer Silvio Holzapfel unter der Telefonnummer 09193/6258106 oder per Mail an
Silvio.Holzapfel@gmx.de

Keine Kommentare