Donnerstag, 04.03.2021

|

zum Thema

Trainingslager: Belek lockt Club und Fürth

Bader dementiert Gerücht um Gelson Fernandes - 29.12.2011 08:00 Uhr

Club-Trainer Dieter Hecking testet sein Team in Belek unter anderem gegen den Bundesliga-Konkurrenten Borussia Mönchengladbach.

28.12.2011 © Wolfgang Zink


Begegnen werden sie sich dort allerdings nicht. Die „Kleeblatt“-Kicker dürfen sich über ein paar Urlaubstage mehr freuen. Denn die 2. Bundesliga, die im Sommer zwei Wochen früher gestartet ist und bereits im Dezember zwei Rückrundenspieltage absolviert hat, setzt die Saison erst Anfang Februar mit dem 20.Spieltag fort. 14 Tage später als die Bundesliga, die am 20.Januar in die Rückrunde startet.

Trainingsauftakt beim Club ist am 4. Januar, tags darauf geht es für zehn Tage an die türkische Rivera. Trainer Dieter Hecking verpasst seinen Spielern dort den Feinschliff für die zweite Saisonhälfte. Zwei der drei geplanten Freundschaftsspiele sind schon fest terminiert: Am 7. Januar geht es gegen den Ligarivalen Borussia Mönchengladbach, drei Tage später gegen den niederländischen Erstligisten De Graafschap. Der Gegner im abschließenden Test am 13. Januar wird noch gesucht. Zum Rückrundenauftakt empfängt der 1. FC Nürnberg am 21. Januar Hertha BSC Berlin.

Fürths Trainer Mike Büskens (rechts, mit Co-Trainer Mirko Reichel) verpasst seiner Elf in Belek den Feinschliff für die nächste Pokalrunde.

28.12.2011 © Wolfgang Zink


Die SpVgg Greuther Fürth absolviert am 9. Januar ihre erste Trainingseinheit. Vor der Abreise ins neuntägige Winterquarier in Belek am 19.Januar gastiert das Team vom Trainer Mike Büskens am 15.Januar beim Bundesligisten FC Augsburg. In der Türkei stehen drei weitere Tests gegen die österreichischen Erstligisten Austria Wien (21. Januar), Red Bull Salzburg (25.Januar) und Sturm Graz (27.Januar) an. Das erste Zweitligaspiel der Fürther steigt am 3. Februar bei Dynamo Dresden.

Bader dementiert Gerücht um Gelson Fernandes

Die im Internet kursierende Spekulation, wonach der 1.FC Nürnberg an einer Verpflichtung des defensiven Mittelfeldspielers Gelson Fernandes (25) vom englischen Erstligisten Leichester City interessiert sei, dementierte Club-Sportdirektor Martin Bader gestern: „Für diese Position werden wir jetzt im Winter keinen Spieler holen.“ Dagegen steht die endgültige Verpflichtung des Tschechen Adam Hlousek, der die linke Seite verstärken soll, unmittelbar bevor. Bader hofft, dass bis zum Trainingsauftakt die letzten Details mit dessen Arbeitgeber Slavia Prag geklärt sind: „Alle drei Parteien sind sich einig, die Unterschriften fehlen aber noch.“

NZ

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport