Dienstag, 12.11.2019

|

Unruhen: Der Clasico steigt später

Das Super-Match zwischen Barça und Real gibt's wohl erst im Dezember - 19.10.2019 01:27 Uhr

Sehen sich später als gedacht wieder: Reals Gareth Bale und Barcelonas Gerard Piqué. © dpa


Das zuständige Komitee des spanischen Verbandes RFEF traf die Entscheidung wegen der anhaltenden politischen und sozialen Unruhen in Katalonien nach den Gerichtsurteilen gegen neun Separatistenführer.

Am eigentlichen Termin des "Clásico", der am 26. Oktober im Camp Nou in Barcelona stattfinden sollte, ist in der Stadt eine Großdemonstration der Separatisten geplant. Beide Fußball-Klubs schlugen am Freitag den 18. Dezember als neuen Termin vor.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Sport