19°

Donnerstag, 24.09.2020

|

Weißenburger Ski-Club-Meisterschaft am Wildkogel

Franziska Fellner und Daniel Hauser holten die Titel unter schwierigen Witterungsbedingungen - 14.03.2020 08:14 Uhr

Vereinsmeister 2020: Franziska Fellner und Daniel Hauser waren beim Riesenslalom-Rennen des Ski-Clubs Weißenburg die schnellsten und holten sich die Titel.

© Foto: Ski-Club Weißenburg


Bei schwierigen Witterungsbedingungen, aber einer durch die Wildkogel-Bahnen hervorragend präparierten FIS-Rennstrecke konnten die Clubmeister im Riesenslalom ermittelt werden. Beeinflusst von Schneefall, Wind und schlechter Sicht konnte allerdings nur ein Wertungslauf durchgeführt werden. Bei den Damen wie auch bei den Herren entbrannten spannende Zweikämpfe um den Titel.

Franziska Fellner konnte das Rennen bei den Damen mit der Bestzeit von 36,78 Sekunden für sich entscheiden und wurde Clubmeisterin. Auf Platz zwei folgte mit einem Abstand von knapp einer Sekunde Bianca Eder (37,66) und mit acht Hundertstel Sekunden vor der Drittplatzierten Chiara Grund (37,74).

Bei den Herren siegte mit der Laufbestzeit von 35,92 Sekunden Daniel Hauser und wurde neuer Clubmeister. Knapp dahinter folgten Cedric Grund (36,66) und Max Schwarz (37,65) auf den Plätzen zwei und drei. Trainer Christian Beck (37,88) musste sich mit dem vierten Rang zufriedengeben. Die schnellsten Schüler waren Alisa Eder (40,38) und Liam Cook (42,05).

Schwierige Bedingungen: Schneefall, Wind und schlechte Sicht machten den Teilnehmer des Weißenburger Ski-Clubs bei der diesjährigen Vereinsmeisterschaft am Wildkogel zu schaffen.

© Foto: Ski-Club Weißenburg


 Nach der Auslosung der Mannschaften durch die Kinder standen die Favoriten fest. Es siegte erwartungsgemäß die Mannschaft II mit Clubmeisterin Franziska Fellner, Clubmeister Daniel Hauser sowie Alisa Eder und Luis Feigel, der nach einer Gesamtzeit von 1:53,08 Minuten den Siegerpokal entgegennehmen durfte. In 1:57,79 kam die Mannschaft III mit Chiara Grund, Gerhard Hagn, Liam Cook und Michel Würth auf Rang zwei vor dem Team IV mit Christian Beck, Sabine Hauser, Julian Eder und Emy Cook (2:06,95).

Mit der Siegerehrung im Hotel Grundlhof in Bramberg und der anschließenden Après-Skiparty fand die Skisaison des Ski-Clubs einen schönen Ausklang. Mehr Informationen und Bilder können auf der Homepage des Ski-Clubs www.skiclub-weissenburg.de abgerufen werden. Weitere Veranstaltungen in nächster Zeit sind das Bockbierfest am Gründonnerstag, 9. April, und die Jahreshauptversammlung am 23. April. Nachstehend die Erstplatzierten in der Übersicht.

 

Damen: 1. Franziska Fellner (36,78 Sekunden), 2. Bianca Eder (37,66), 3. Chiara Grund (37,74), 4. Alisa Eder (40,38), 5. Sabine Hauser (43,51); Herren: Daniel Hauser (35,92), 2. Cedric Grund (36,66), 3. Max Schwarz (37,65), 4. Christian Beck (37,88), 5. Gerhard Hagn (38,00).

wt

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: nordbayern.de