13°

Dienstag, 11.05.2021

|

zum Thema

Wie man jeden fünften Flug überflüssig machen kann

Mit besseren Bahnverbindungen könnten Passagiere auf die Schiene geholt werden - 15.04.2021 12:45 Uhr

Das Angebot von Zubringerzügen zum Frankfurter Flughafen soll wachsen.

15.04.2021 © Vasco Garcia, dpa


Einen Aktionsplan haben am Donnerstag die Deutsche Bahn und der Bundesverband der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL) in Berlin unterzeichnet. Bei einer optimalen Umsetzung ließen sich nach BDL-Berechnungen jährlich rund 4,3 Millionen bisherige Flugpassagiere auf die Schiene holen, teilen die Beteiligten mit. Das wären rund 18 Prozent des inländischen Passagieraufkommens von 23,9 Millionen Inlandsfluggästen aus dem Jahr 2019.


Flugscham: Ticket-Tipps für den Bahnurlaub


Darin enthalten sind rund acht Millionen Umsteiger für internationale Langstreckenflüge. Auf langen innerdeutschen Verbindungen mit Zug-Fahrzeiten oberhalb von drei Stunden werde es auch langfristig eine Nachfrage nach Luftverkehr geben, erwartet der BDL.

Schnellere Züge ab Dezember

In dem Aktionsplan ist neben bereits bekannten Neu- und Ausbaustrecken zwischen den Metropolregionen ein wachsendes Angebot an Zubringerzügen zum Flughafen Frankfurt enthalten. Lufthansa und Bahn hatten bereits im März den Ausbau ihres Gemeinschaftsangebots „Lufthansa Express Rail“ angekündigt, das um fünf auf dann 22 Startbahnhöfe erweitert wird. Ab Dezember soll es zudem schnellere Sprinterzüge zum größten deutschen Flughafen geben. Dort selbst wollen die Partner den Reisenden den Umstieg erleichtern mit besseren Wegen, Ausschilderungen und einem einfacheren Gepäckhandling.

Bilderstrecke zum Thema

Neuer Flugplan: Diese Direktziele steuert der Nürnberger Airport an

Es geht wieder los. Langsam zwar, und immer mit dem Blick auf die Inzidenz im jeweiligen Reiseland. Aber viele schweifen zumindest gedanklich bereits wieder in die Ferne. Diese Ziele hat der Nürnberger Airport in seinen neuen Sommerflugplan gepackt! Hinweis: Aufgrund der sich stets wandelnden Corona-Situation sind die genannten Daten ohne Gewähr - aktuelle Flugdaten finden Sie unter www.airport-nuernberg.de/flugplan.


Bislang sind fünf größere deutsche Flughäfen (Frankfurt, Düsseldorf, Berlin, Köln-Bonn und Leipzig-Halle) an Fern- und Nahverkehr der Bahn angeschlossen. Weitere sieben sind mit Nahverkehrszügen erreichbar. Besonders schmerzlich ist die fehlende Fernverkehrsanbindung am zweitgrößten deutschen Flughafen in München. Hier soll eine Machbarkeitsstudie Varianten einer zusätzlichen Anbindung prüfen.

dpa

13

13 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Wirtschaft