Freitag, 16.11.2018

|

Region

Bei Puma geht es jetzt der Plaza an den Kragen vor 44 Minuten

Herzogenaurach: Freifläche und Kleinfeld-Fußballplatz werden für geplanten Neubau des "Puma House" planiert

HERZOGENAURACH  - Der Sportartikelhersteller Puma wächst – und trägt diesem Umstand mit umfangreichen Baumaßnahmen Rechnung. Derzeit wird die Puma-Plaza planiert, weil auf der Südseite der bisherigen Freifläche vor dem "Brand Center" wie berichtet ein Neubau entsteht, der netto rund 6000 Quadratmeter Grundriss-Fläche haben soll. [mehr...]


Ziel: Höchstadt als "Einkaufsstadt" voranbringen vor 44 Minuten

Gewerbetreibende und Stadtmarketing-Beauftragter tüfteln an neuen Werbemaßnahmen

HÖCHSTADT  - Höchstadts Bürgermeister Gerald Brehm hat die Vision der "Einkaufsstadt Höchstadt". Ein "klasse Angebot" erwarte die Kunden im Städtchen – denn es gebe eben nicht nur das jüngst eröffnete AischPark-Center, das derzeit in aller Munde ist, sondern auch die vielen anderen über Höchstadt verstreuten Gewerbetreibenden. Wie man dieses Angebot besser vermarkten kann, darum ging es bei einem Netzwerktreffen in der Fortuna Kulturfabrik. [mehr...]


Bayerische HIV-Testwoche 2018 vor 1 Stunde

Gesundheitsamt Neustadt beteiligt sich mit Test- und Beratungstermin

NEUSTADT/AISCH  - Vom 26. November bis 2. Dezember bieten Gesundheitsämter, AIDS-Beratungsstellen und AIDS-Hilfen neben ihren regelmäßigen Angeboten unter dem Motto "Test jetzt!" wieder neue Gelegenheiten, sich auf HIV testen zu lassen – wie immer anonym, vertraulich und mit kompetenter Beratung. [mehr...]


Stress unterm Vogelhäuschen vor 1 Stunde

Angst vor Ungeziefer: Stadt Oberasbach untersagt Bürgerin Füttern in Grünanlage

OBERASBACH  - Große Tierliebe contra städtische Vorschriften: Auf diesen Satz lässt sich ein Konflikt reduzieren, der im Oberasbacher Gaußweg spielt. Dort füttert Erika Hofmann seit Jahren sommers wie winters Vögel in einer Grünanlage vor ihrem Haus. Dem hat die Kommune nun einen Riegel vorgeschoben. Die Begründung: Beschwerden von Nachbarn und die Verschmutzung des Wiesenstreifens. [mehr...]


Einig über Vorstudie zu StUB im Osten Erlangens vor 1 Stunde

Bürgermeister der Gemeinden wollen neue Strukturdatenerhebung

DORMITZ  - "Keine Atempause. Geschichte wird gemacht. Es geht voran." Den Refrain aus dem Song der "Fehlfarben" von 1980 könnte man gut auch dem landkreisübergreifenden Interkommunalen Bündnis Ostast StUB (LIBOS) als Motto voranstellen. Die Bürgermeister der Gemeinden östlich von Erlangen haben sich bei einem Arbeitstreffen — diesmal in Dormitz — einhellig für eine Vorstudie zur Stadt-Umland-Bahn (StUB) ausgesprochen. [mehr...]


Gewalt gegen Retter: Nürnberger Rettungskräfte berichten vor 2 Stunden

"Hemmschwelle ist gesunken, sich aggressiv zu verhalten"

NÜRNBERG  - Immer öfter wird über Attacken auf Rettungskräfte berichtet. Warum werden Menschen angegriffen, die nur helfen wollen? Eine Nürnberger Sanitäterin und eine Psychologin geben Antworten. Beleidigungen muss sich die Notfallsanitäterin Kati Falk so gut wie jeden Tag anhören, ein bis zwei Mal im Monat kommt es auch zu körperlichen Übergriffen wie schubsen oder schlagen. [mehr...] (1) 1 Kommentar vorhanden