Ein Blick in die Ateliers: "Offen Auf AEG"

19.9.2012, 12:05 Uhr
Weit über die Hälfte der ehemaligen Fabrikstadt ist mittlerweile von neuen Nutzungen belebt und wirkt als pulsierendes urbanes Quartier im Nürnberger Westen. "Laufender Kunstbetrieb - Kunst Auf AEG" zeigt dies am Wochenende wieder anschaulich und facettenreich. Einen NZ-Artikel zum Thema finden Sie hier.
1 / 12

Weit über die Hälfte der ehemaligen Fabrikstadt ist mittlerweile von neuen Nutzungen belebt und wirkt als pulsierendes urbanes Quartier im Nürnberger Westen. "Laufender Kunstbetrieb - Kunst Auf AEG" zeigt dies am Wochenende wieder anschaulich und facettenreich. Einen NZ-Artikel zum Thema finden Sie hier. © Nils A. Petersen

Die Künstler des ehemaligen AEG-Areals öffnen am Samstag und Sonntag ihre Türen und bieten spannende Einblicke in das vielfältige Schaffen in den Ateliers Auf AEG.
2 / 12

Die Künstler des ehemaligen AEG-Areals öffnen am Samstag und Sonntag ihre Türen und bieten spannende Einblicke in das vielfältige Schaffen in den Ateliers Auf AEG. © Nils A. Petersen

Die mittlerweile fast 90 Künstler, die im Areal arbeiten, geben einmal jährlich im September im Rahmen von „Laufender Kunstbetrieb!“ Einblick in ihr aktuelles Schaffen.
3 / 12

Die mittlerweile fast 90 Künstler, die im Areal arbeiten, geben einmal jährlich im September im Rahmen von „Laufender Kunstbetrieb!“ Einblick in ihr aktuelles Schaffen. © Nils A. Petersen

Für staunende Gesichter wird auch das Lichtspektakel von Zora Kreuzer sorgen. Die Lichtkunst-Installation "Transformer" wird bei der Ausstellung "Beast" im vierten Stock zu sehen sein.
4 / 12

Für staunende Gesichter wird auch das Lichtspektakel von Zora Kreuzer sorgen. Die Lichtkunst-Installation "Transformer" wird bei der Ausstellung "Beast" im vierten Stock zu sehen sein. © Stefan Hippel

Wenn die Wand zu einem einzigen Bild wird: Dieser gelungene Ausstellungsbeitrag stammt von Malerin Donata Benker.
5 / 12

© Stefan Hippel

Der aus der Mongolei stammende und in Nürnberg arbeitende Maler Dashdemed Sampli stellt seine Gemälde in einer selbst gebauten Jurte aus.
6 / 12

© Stefan Hippel

"Supervising Acrobats" heißt dieser Beitrag von Christian Ruckdeschels. Die Statue ist aus echtem Jura-Marmor.
7 / 12

"Supervising Acrobats" heißt dieser Beitrag von Christian Ruckdeschels. Die Statue ist aus echtem Jura-Marmor. © Stefan Hippel

Schwer in Form: Dieses Glaskunstwerk ist von Bildhauer Till Augustin. Augustin sorgt bei der Ausstellung "Parcours II" noch für das ein oder andere weitere Glanzstück.
8 / 12

© Stefan Hippel

Fotograf Thomas Riese ist mit Bildern zum Thema Licht vertreten. Dieses packende Motiv mit leuchtenden Mustern ist in New York in einem Modekaufhaus entstanden.
9 / 12

Fotograf Thomas Riese ist mit Bildern zum Thema Licht vertreten. Dieses packende Motiv mit leuchtenden Mustern ist in New York in einem Modekaufhaus entstanden. © Riese

Schon im letzten Jahr war die Ausstellung ein Publikumsmagnet. Gerade wegen der Nähe zu den Künstlern ist das AEG-Gelände so beliebt.
10 / 12

Schon im letzten Jahr war die Ausstellung ein Publikumsmagnet. Gerade wegen der Nähe zu den Künstlern ist das AEG-Gelände so beliebt. © Nils A. Petersen

Kulturelle Höhepunkte sind die jährlich wechselnden Gäste aus Bildender Kunst, Design und Kultur. Sie bereichern stets aufs Neue das Event.
11 / 12

Kulturelle Höhepunkte sind die jährlich wechselnden Gäste aus Bildender Kunst, Design und Kultur. Sie bereichern stets aufs Neue das Event. © Nils A. Petersen

Die Ausstellung wird wie letztes Jahr auch heuer wieder für Überraschungen, spannende Entdeckungen und interessante Kooperationen sorgen.
12 / 12

Die Ausstellung wird wie letztes Jahr auch heuer wieder für Überraschungen, spannende Entdeckungen und interessante Kooperationen sorgen. © Nils A. Petersen

Verwandte Themen