Der Ludwigsbahnhof-Nachbau auf der Fürther Freiheit

15.8.2010, 11:11 Uhr
Rezept für einen nachgebauten Bahnhof: Aluminiumträger, bedruckte Kunststoffbahnen und Muskelkraft. Festzurren. Fertig.
1 / 10

Aufbau in vollem Gange

Rezept für einen nachgebauten Bahnhof: Aluminiumträger, bedruckte Kunststoffbahnen und Muskelkraft. Festzurren. Fertig. © Gunter Distler

Nach und nach ersteht der Ludwigsbahnhof wieder auf.
2 / 10

Noch hat er kleine Löcher

Nach und nach ersteht der Ludwigsbahnhof wieder auf. © Gunter Distler

14 Meter hoch, 57 Meter lang - Der Nachbau des Ludwigsbahnhofs erreicht nicht ganz die ursprüngliche Größe des Originalgebäudes. Beeindruckend ist er aber dennoch.
3 / 10

Ein Drittel fehlt

14 Meter hoch, 57 Meter lang - Der Nachbau des Ludwigsbahnhofs erreicht nicht ganz die ursprüngliche Größe des Originalgebäudes. Beeindruckend ist er aber dennoch. © Ralf Rödel

Erst auf den zweiten Blick fällt auf, dass es sich beim nachgebauten Ludwigsbahnhof um eine Attrappe handelt.
4 / 10

Fast wie echt

Erst auf den zweiten Blick fällt auf, dass es sich beim nachgebauten Ludwigsbahnhof um eine Attrappe handelt. © Ralf Rödel

Auf 20 Schautafeln erfahren die Besucher alles Wissenswerte über die letzten 1000 Jahre Fürther Verkehrsgeschichte.
5 / 10

Informativ

Auf 20 Schautafeln erfahren die Besucher alles Wissenswerte über die letzten 1000 Jahre Fürther Verkehrsgeschichte. © Ralf Rödel

Das Thema der Ausstellung lautet "1000 Jahre zu Wasser, zu Lande und in der Luft"
6 / 10

Segeln, fahren, fliegen...

Das Thema der Ausstellung lautet "1000 Jahre zu Wasser, zu Lande und in der Luft" © Ralf Rödel

Dank des Dauerregens verwandelt sich der Ausstellungsraum wieder in einen echten Wartesaal.
7 / 10

Alle Schäfchen im Trockenen

Dank des Dauerregens verwandelt sich der Ausstellungsraum wieder in einen echten Wartesaal. © Ralf Rödel

Ludwigsbahnhof_Nachbau_05
8 / 10

Wand des Wissens

© Ralf Rödel

Ludwigsbahnhof_Nachbau_06
9 / 10

© Ralf Rödel

Ludwigsbahnhof_Nachbau_07
10 / 10

© Ralf Rödel

Verwandte Themen