Samstag, 23.01.2021

|

zum Thema

Klara Fuhrmann ist beste junge Konditorin Bayerns

Die Siegerin aus Emskirchen hat in Burgbernheim gelernt - 04.01.2021 10:53 Uhr

Klara Fuhrmann aus Emskirchen ist Bayerns beste Jungkonditorin.

27.12.2020 © privat


Ein Ergebnis, das sie nicht nur zur Gesellin machte, sondern auch zur Besten ihres Jahrgangs in ganz Mittelfranken. Während der Prüfung hatte sie achteinhalb Stunden Zeit, um verschiedene Süßspeisen anzufertigen, die sich an einem vorgegebenen Oberthema orientierten – in diesem Jahr "Form und Farbe in der Natur". Dafür kreierte sie eine modellierte Torte samt Aufsteller sowie verschiedene Sorten Teegebäck und selbst gegossene Pralinen.

Nicht nur Mittelfrankens Beste

Bilderstrecke zum Thema

Zehn Fakten über Lebkuchen, die Sie noch nicht wussten

Ob mit Mandeln, Schokoüberzug oder in Herzform - Lebkuchen sind weltbekannt und untrennbar mit Weihnachten verbunden. Schon ihr würziger Geruch weiß viele Menschen zu begeistern. Doch wie viele Lebkuchen verdrücken die Deutschen eigentlich pro Jahr? Wo findet das süße Gebäck seinen Ursprung? Und warum heißt der Nürnberger eigentlich Nürnberger? Zehn spannende Fakten über den süßen Klassiker gibt's hier.


Die Prüfung war im Februar – eigentlich hätte im Herbst ein Entscheid auf Landesebene angestanden. Aufgrund der aktuellen Situation konnte dieser aber nicht wie gewohnt als Wettbewerb stattfinden. Um die besten Auszubildenden des Freistaates zu ermitteln, wurde deshalb auf den Vergleich der Punktwertungen gesetzt. Auch im bayernweiten Vergleich war Klara Fuhrmanns Wertung die beste – was sie letztlich zur Landessiegerin machte.


Bayerns beste Nachwuchsköchin.


Die Leistung ist für sich genommen schon beeindruckend. Dazu kommt, dass Fuhrmann sie am Ende einer verkürzten Ausbildung erreichte. Weil sie bereits vorher eine Ausbildung zur Bäckerin absolvierte, war in ihrem Fall eine kürzere Lehrzeit von zwei statt drei Jahren möglich.

Außerdem zog sie die Prüfung ein weiteres halbes Jahr vor, da sie im vergangenen Frühjahr ein Kind erwartete. Letztendlich blieben ihr damit eineinhalb statt drei Jahren Ausbildungszeit – dem Ergebnis tat das keinen Abbruch.


Hier geht es zu unserer Rubrik Essen und Trinken.


Absolviert hat sie ihre Ausbildung in der Chocolaterie & Patisserie Grand Cru in Burgbernheim. Hier, in einem ehemaligen Kuhstall, werden seit 2009 Pralinen und andere Köstlichkeiten von Hand hergestellt. Zum Team von Pâtissière Anna Kaerlein-Seip gehören auch immer zwei Auszubildende, die hier die Herstellung süßer Leckereien lernen.

Das ist die Formtorte, mit der Klara Fuhrmann gewonnen hat.

27.12.2020 © Klara Fuhrmann


Klara Fuhrmann ist inzwischen nicht mehr in Burgbernheim im Dienst – sie unterstützt heute die Familienbäckerei der Schwiegereltern in Emskirchen. Im nächsten Jahr möchte sie außerdem die Fortbildung zur Meisterin absolvieren.

Mehr Informationen über die "Chocolaterie & Patisserie Grand Cru" in unserer Rubrik Essen und Trinken!


Franken ist die Heimat des Bieres. Kein Wunder, denn die Region wartet mit der höchsten Brauereidichte Europas auf. Rund 300 Brauereien in Mittel-, Ober- und Unterfranken schaffen eine einzigartige Biervielfalt.

Alle Neuigkeiten und Wissenswertes zum fränkischen Bier finden Sie auch in der Facebook-Gruppe Wir lieben Bier aus Franken. In unserem Brauerei-Guide können Sie herausfinden, wer Ihre Lieblings-Biersorte ausschenkt.

Konstantin Pavel

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Essen & Trinken