18°

Mittwoch, 24.07.2019

|

Radfahren

zum Thema

78 Elemente zu Radfahren

Titel/Ressort

Region

Datum


Reise  

 

Sa. 06.04.19

Beinahe mühelos lässt sich das E-Mountainbike durch die "LLanos de Caceres", alten Weidewegen, fahren. Die spanische Region Extremadura will diese Wege als Wander- und Fahrradwege für den Tourismus nutzen. Wir haben es ausprobiert. [mehr...]

Reise  

 

Do. 03.01.19

PALMA DE MALLORCA  - Von Playa de Muro führt ein aussichtsreicher Radweg die Küste entlang, an Alcúdia vorbei bis Port Pollenca. Völlig ohne Steigung und fast ohne Anstrengung geht es voran — auch für wenig Geübte keine große Anstrengung. Doris Keller legt immer wieder kleine Pausen ein, um die Strecke oder die Landschaft zu erklären.Und dass langsamere Radler nicht abgehängt werden. [mehr...]

Reise  

 

Sa. 18.08.18

Italiens größter See hat das erste spektakuläre Teilstück eines umfassenden Radweges bekommen. Zwischen Limone und Riva ragt er aus steilen Felswänden übers Wasser. Hier sind die ersten Bilder. [mehr...]

Reise  

 

Sa. 28.07.18

Im Fahrradsattel am Meer entlang - das ist nicht nur für sportliche Urlauber attraktiv. Auch Familien und Hobby-Radler können ihre Auszeit auf diese Weise gestalten. Wer nach einem Urlaubsziel sucht, das entspannte Touren, hübsche Fischerdörfer und malerische Strände miteinander verbindet, sollte sich den Ostseeküstenradweg genauer anschauen. [mehr...]

Reise  

 

Sa. 28.07.18

KÜHLUNGSBORN  - Erichs Rache machte das Rad fahren ungemütlich, schmerzhaft, anstrengend. Aber da mussten alle durch, die Anfang der 1990er Jahre die Ostsee entlangradeln wollten. "Erichs Rache nannten die Einheimischen die in der DDR üblichen Panzerwege, deren Betonplatten durchlöchert waren", erinnert sich Thomas Eberl. Den Panzern, in denen bis zur Wende 1989 Soldaten der Nationalen Volksarmee durch die Landschaft rumpelten, machte die Holperstrecke nichts aus. Radtouristen schon. [mehr...]

Reise  

 

Sa. 12.05.18

JENA  - Achtung, jetzt wird‘s lehrreich: Ohne Friedrich Nietzsche ist die moderne Philosophie des 20. Jahrhunderts nicht vorstellbar. Der Hammer-Philosoph legte auch viele Grundlagen für das, was wir heute als Psychoanalyse kennen. Weniger bekannt ist: Nietzsche stammte aus der historischen Landschaft "Mitteldeutschland", die sich heute über die Bundesländer Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt erstreckt. Er hielt sich - neben Reisen in die Schweiz, nach Italien und Frankreich - die meiste Zeit seines Lebens etwa 80 Kilometer rund um seinen Geburtsort Röcken bei Leipzig auf. Darum lassen sich seine Lebensstationen rund um die Heimat auch so gut auf einer etwa fünftägigen Radtour über rund 320 Kilometer auf sehr gut ausgebauten Wegen erradeln - wunderschöne Natur und Orte inklusive. [mehr...]