Bestseller

Ghosting im Roman: Und plötzlich ist dein Date einfach weg

4.8.2021, 16:32 Uhr
Mädels, bleibt tapfer: die englische Autorin und Filmregisseurin Dolly Alderton.

Mädels, bleibt tapfer: die englische Autorin und Filmregisseurin Dolly Alderton. © Imago

Um nicht den Rest ihres Lebens "in einem sexlosen Halbkoma auf dem Sofa zu verbringen" meldet sich Nina in ihrem 33. Lebensjahr auf einer Dating-App im Internet an. Die erfolgreiche Food-Autorin lebt allein in London, ihr Ex-Freund plant gerade seine Hochzeit – und so wird sie von ihrer Freundin Lola zur gezielten Suche nach Mister Right ermuntert.

Schon bald lernt Nina den charmanten Max kennen und verliebt sich auch Hals über Kopf in ihn. Nach wenigen Wochen gesteht er ihr seine große Liebe – um dann abzutauchen und sich nie mehr zu melden.

Wenn sie verschwinden

Ein Fall von "Ghosting". Darauf bezieht sich auch der Titel von Dolly Aldertons Debütroman "Gespenster", der im englischen Original "Ghosts" heißt. Die britische Autorin und Sunday-Times-Kolumnistin erzählt in ihrem Bestseller vom Verschwinden ganz allgemein.


Hilfe bei Ghosting: Was Betroffene tun können


Die besten Freundinnen verschwinden in ihren Kleinfamilien in die Vororte Londons, Ninas geliebter Vater erkrankt an Demenz und entgleitet ihr mehr und mehr. Und auch sämtliche Dates im Buch verschwinden – sie "ghosten" Nina und ihre Single-Freundin Lola, indem sie einfach nicht mehr reagieren und plötzlich unerreichbar sind. Ein Phänomen aus der mitunter fragwürdigen Welt der Online-Partnersuche.

Herrlich, diese Ironie

Sehr amüsant und herrlich ironisch erzählt Alderton aus dem Dating-Haifischbecken dieser Tage. Ob von den Vorlieben mancher Typen, wie zum Beispiel "Poly, pansexuell und sex+", oder wenn Lola mit ihrem "Doktortitel in Dating" die ahnungslose Nina aufklärt: "Wir Frauen dürfen nicht zu fordernd sein, sonst tauchen die Kerle ab. Sie brauchen immer den maximalen Reiz. Was immer verfügbar ist, langweilt sie."

Ein unterhaltsames Wohlfühlbuch, leicht und launig geschrieben, mit Witz und doch Tiefgang – über Beziehungen in all ihren Formen.

Dolly Alderton: Gespenster. Roman. Aus dem Englischen von Eva Bonné. Atlantik, 384 Seiten, 22 Euro.

Keine Kommentare