11°

Donnerstag, 13.05.2021

|

zum Thema

Staatsanwaltschaft lässt Willi Herrens Leiche obduzieren

Der Sänger und "Lindenstraße"-Schauspieler lag tot in seiner Wohnung im Kölner Stadtteil Mülheim - 21.04.2021 13:52 Uhr

Der Schauspieler und Schlagersänger Willi Herren (45, «Lindenstraße») ist tot. Das Foto zeigt ihn in seiner Paraderolle als Olli Klatt in Folge 1391, "Ollilympia", der "Lindenstraße" im Jahr 2012.

20.04.2021 © Steven Mahner, dpa


Willi Herren war am Dienstag, 20. April 2021, tot in seiner Wohnung im Kölner Stadtteil Mülheim gefunden worden. Um die Umstände zu klären, leitete die Polizei ein sogenanntes Todesermittlungsverfahren ein. Die Staatsanwaltschaft betonte jedoch, dass sie mit Blick auf die Persönlichkeitsrechte über die näheren Todesumstände nichts zu veröffentlichen plant. Der Schauspieler wurde nur 45 Jahre alt.

Bilderstrecke zum Thema

Prominente Todesfälle: Diese Menschen verließen uns 2021

Sportler, Stars oder Politiker - diese im Jahr 2021 verstorbenen Persönlichkeiten bleiben im Gedächtnis.


Willi Herren hatte eine Eigentumswohnung in einem Hochhaus im Kölner Stadtteil Mülheim. Dort lebte er auf der 13 Etage mit Blick auf den Rhein. In seiner Wohnung fand man Herren am Dienstag tot auf dem Boden liegend.

Vor dem Hochhaus im Kölner Stadtteil Mülheim, in dem Willi Herren gewohnt hatte, legen Fans Blumen ab und zünden Kerzen an.

20.04.2021 © imago images / Udo Gottschalk


Herren war einem großen Publikum als Serien-Bösewicht „Olli Klatt“ in der ARD-Serie „Lindenstraße“ bekannt geworden. Später trat der Kölner als Sänger von Mallorca-Partyschlagern in Erscheinung. In den zurückliegenden Jahren war er zudem in etlichen Reality-Shows zu sehen, etwa im RTL-Dschungelcamp, im „Sommerhaus der Stars“ und bei „Promi Big Brother“.

Zuletzt war er Kandidat in der laufenden Sat.1-Show „Promis unter Palmen“. Die Ausstrahlung der noch ausstehenden Folgen der Sendung wurde nach Herrens Tod allerdings gestoppt.

dpa

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Kultur