Warnung für Autofahrer

Achtung, Brandgefahr: Hier sollten Sie jetzt auf keinen Fall parken

18.6.2022, 15:36 Uhr
Sekundenschnell verursachte im Versuch ein heißer Katalysator diesen Böschungsbrand.

© Dekra Sekundenschnell verursachte im Versuch ein heißer Katalysator diesen Böschungsbrand.

Mit den steigenden Temperaturen wächst auch der Wunsch nach Erfrischung - der Andrang an Badeseen ist groß. Bei Parkplatzmangel wird das Auto dann oft auf der Wiese oder einem Feld abgestellt. Aber genau hier ist Vorsicht geboten.

Wenn die Vegetation stark ausgetrocknet ist, reichen bereits hohe Temperaturen aus, um einen Brand zu verursachen. Ein Versuch der Dekra Prüfgesellschaft zeigt, wie schnell das gehen kann: Motor und Abgasanlage strömen nach der Fahrt so große Hitze aus, dass trockenes Gras unter dem Auto binnen Sekunden zu brennen beginnt. Vor allem bei tiefergelegten Autos auf unebenem Untergrund ist die Brandgefahr stark erhöht. Die Dekra rät dazu, trockenes Gras und Laubhaufen besonders zu meiden.

Hohe Temperaturen schaden auch dem Auto

Nicht nur die Abgasanlage strömt extreme Wärme aus, auch unter der Motorhaube kann es kochend heiß werden. Wenn das Fahrzeug in der Sonne steht, sind dort bis zu 100 Grad möglich. Dadurch werden empfindliche Teile wie Halbleiter angegriffen. Im schlimmsten Fall lässt sich das Auto dann gar nicht mehr bewegen. Damit es nicht so weit kommt, suchen Sie am besten einen Platz im Schatten - oder nehmen Sie gleich das Rad zum See.

Verwandte Themen


Keine Kommentare