Rollsplitt auf dem Skatepark

Dieburg: Skatepark mit Rollsplitt zugeschüttet - Jugendliche befreien die Anlage

14.5.2021, 09:57 Uhr
Es ist ein kurioses Bild: Ein eigentlich beliebter Skatepark in Dieburg ist menschenleer und der Boden komplett mit Rollsplitt eingedeckt. Bürgermeister Frank Haus hatte sich zu der drastischen Maßnahme gezwungen gesehen, nachdem sich trotz Corona-Beschränkungen immer wieder größere Gruppen getroffen hatten - ohne Abstand und ohne Masken. Zuvor hängte die Stadt unter anderem Flatterband und stellte rot-weiße Baustellenbaken auf. Kontrollen vom Ordnungsamt am Skaterpark waren erfolglos. Schlussendlich entschied sich Haus dazu, den kompletten Boden mit Splitt zu bedecken, damit ein skaten nicht mehr möglich ist. Jedoch könnte schon bald wieder ein Ende in Sicht sein: Der Landkreis Darmstadt-Dieburg ist unter die Inzidenz von 100 gerutscht. Dann möchte die Stadt den Rollsplit beim Skatepark auch wieder wegräumen. Foto: NEWS5 / Höfig Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/20866
1 / 12

© NEWS5

Es ist ein kurioses Bild: Ein eigentlich beliebter Skatepark in Dieburg ist menschenleer und der Boden komplett mit Rollsplitt eingedeckt. Bürgermeister Frank Haus hatte sich zu der drastischen Maßnahme gezwungen gesehen, nachdem sich trotz Corona-Beschränkungen immer wieder größere Gruppen getroffen hatten - ohne Abstand und ohne Masken. Zuvor hängte die Stadt unter anderem Flatterband und stellte rot-weiße Baustellenbaken auf. Kontrollen vom Ordnungsamt am Skaterpark waren erfolglos. Schlussendlich entschied sich Haus dazu, den kompletten Boden mit Splitt zu bedecken, damit ein skaten nicht mehr möglich ist. Jedoch könnte schon bald wieder ein Ende in Sicht sein: Der Landkreis Darmstadt-Dieburg ist unter die Inzidenz von 100 gerutscht. Dann möchte die Stadt den Rollsplit beim Skatepark auch wieder wegräumen. Foto: NEWS5 / Höfig Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/20866
2 / 12

© NEWS5

Es ist ein kurioses Bild: Ein eigentlich beliebter Skatepark in Dieburg ist menschenleer und der Boden komplett mit Rollsplitt eingedeckt. Bürgermeister Frank Haus hatte sich zu der drastischen Maßnahme gezwungen gesehen, nachdem sich trotz Corona-Beschränkungen immer wieder größere Gruppen getroffen hatten - ohne Abstand und ohne Masken. Zuvor hängte die Stadt unter anderem Flatterband und stellte rot-weiße Baustellenbaken auf. Kontrollen vom Ordnungsamt am Skaterpark waren erfolglos. Schlussendlich entschied sich Haus dazu, den kompletten Boden mit Splitt zu bedecken, damit ein skaten nicht mehr möglich ist. Jedoch könnte schon bald wieder ein Ende in Sicht sein: Der Landkreis Darmstadt-Dieburg ist unter die Inzidenz von 100 gerutscht. Dann möchte die Stadt den Rollsplit beim Skatepark auch wieder wegräumen. Foto: NEWS5 / Höfig Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/20866
3 / 12

© NEWS5

Es ist ein kurioses Bild: Ein eigentlich beliebter Skatepark in Dieburg ist menschenleer und der Boden komplett mit Rollsplitt eingedeckt. Bürgermeister Frank Haus hatte sich zu der drastischen Maßnahme gezwungen gesehen, nachdem sich trotz Corona-Beschränkungen immer wieder größere Gruppen getroffen hatten - ohne Abstand und ohne Masken. Zuvor hängte die Stadt unter anderem Flatterband und stellte rot-weiße Baustellenbaken auf. Kontrollen vom Ordnungsamt am Skaterpark waren erfolglos. Schlussendlich entschied sich Haus dazu, den kompletten Boden mit Splitt zu bedecken, damit ein skaten nicht mehr möglich ist. Jedoch könnte schon bald wieder ein Ende in Sicht sein: Der Landkreis Darmstadt-Dieburg ist unter die Inzidenz von 100 gerutscht. Dann möchte die Stadt den Rollsplit beim Skatepark auch wieder wegräumen. Foto: NEWS5 / Höfig Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/20866
4 / 12

© NEWS5

Es ist ein kurioses Bild: Ein eigentlich beliebter Skatepark in Dieburg ist menschenleer und der Boden komplett mit Rollsplitt eingedeckt. Bürgermeister Frank Haus hatte sich zu der drastischen Maßnahme gezwungen gesehen, nachdem sich trotz Corona-Beschränkungen immer wieder größere Gruppen getroffen hatten - ohne Abstand und ohne Masken. Zuvor hängte die Stadt unter anderem Flatterband und stellte rot-weiße Baustellenbaken auf. Kontrollen vom Ordnungsamt am Skaterpark waren erfolglos. Schlussendlich entschied sich Haus dazu, den kompletten Boden mit Splitt zu bedecken, damit ein skaten nicht mehr möglich ist. Jedoch könnte schon bald wieder ein Ende in Sicht sein: Der Landkreis Darmstadt-Dieburg ist unter die Inzidenz von 100 gerutscht. Dann möchte die Stadt den Rollsplit beim Skatepark auch wieder wegräumen. Foto: NEWS5 / Höfig Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/20866
5 / 12

© NEWS5

Es ist ein kurioses Bild: Ein eigentlich beliebter Skatepark in Dieburg ist menschenleer und der Boden komplett mit Rollsplitt eingedeckt. Bürgermeister Frank Haus hatte sich zu der drastischen Maßnahme gezwungen gesehen, nachdem sich trotz Corona-Beschränkungen immer wieder größere Gruppen getroffen hatten - ohne Abstand und ohne Masken. Zuvor hängte die Stadt unter anderem Flatterband und stellte rot-weiße Baustellenbaken auf. Kontrollen vom Ordnungsamt am Skaterpark waren erfolglos. Schlussendlich entschied sich Haus dazu, den kompletten Boden mit Splitt zu bedecken, damit ein skaten nicht mehr möglich ist. Jedoch könnte schon bald wieder ein Ende in Sicht sein: Der Landkreis Darmstadt-Dieburg ist unter die Inzidenz von 100 gerutscht. Dann möchte die Stadt den Rollsplit beim Skatepark auch wieder wegräumen. Foto: NEWS5 / Höfig Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/20866
6 / 12

© NEWS5

Es ist ein kurioses Bild: Ein eigentlich beliebter Skatepark in Dieburg ist menschenleer und der Boden komplett mit Rollsplitt eingedeckt. Bürgermeister Frank Haus hatte sich zu der drastischen Maßnahme gezwungen gesehen, nachdem sich trotz Corona-Beschränkungen immer wieder größere Gruppen getroffen hatten - ohne Abstand und ohne Masken. Zuvor hängte die Stadt unter anderem Flatterband und stellte rot-weiße Baustellenbaken auf. Kontrollen vom Ordnungsamt am Skaterpark waren erfolglos. Schlussendlich entschied sich Haus dazu, den kompletten Boden mit Splitt zu bedecken, damit ein skaten nicht mehr möglich ist. Jedoch könnte schon bald wieder ein Ende in Sicht sein: Der Landkreis Darmstadt-Dieburg ist unter die Inzidenz von 100 gerutscht. Dann möchte die Stadt den Rollsplit beim Skatepark auch wieder wegräumen. Foto: NEWS5 / Höfig Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/20866
7 / 12

© NEWS5

Es ist ein kurioses Bild: Ein eigentlich beliebter Skatepark in Dieburg ist menschenleer und der Boden komplett mit Rollsplitt eingedeckt. Bürgermeister Frank Haus hatte sich zu der drastischen Maßnahme gezwungen gesehen, nachdem sich trotz Corona-Beschränkungen immer wieder größere Gruppen getroffen hatten - ohne Abstand und ohne Masken. Zuvor hängte die Stadt unter anderem Flatterband und stellte rot-weiße Baustellenbaken auf. Kontrollen vom Ordnungsamt am Skaterpark waren erfolglos. Schlussendlich entschied sich Haus dazu, den kompletten Boden mit Splitt zu bedecken, damit ein skaten nicht mehr möglich ist. Jedoch könnte schon bald wieder ein Ende in Sicht sein: Der Landkreis Darmstadt-Dieburg ist unter die Inzidenz von 100 gerutscht. Dann möchte die Stadt den Rollsplit beim Skatepark auch wieder wegräumen. Foto: NEWS5 / Höfig Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/20866
8 / 12

© NEWS5

Es ist ein kurioses Bild: Ein eigentlich beliebter Skatepark in Dieburg ist menschenleer und der Boden komplett mit Rollsplitt eingedeckt. Bürgermeister Frank Haus hatte sich zu der drastischen Maßnahme gezwungen gesehen, nachdem sich trotz Corona-Beschränkungen immer wieder größere Gruppen getroffen hatten - ohne Abstand und ohne Masken. Zuvor hängte die Stadt unter anderem Flatterband und stellte rot-weiße Baustellenbaken auf. Kontrollen vom Ordnungsamt am Skaterpark waren erfolglos. Schlussendlich entschied sich Haus dazu, den kompletten Boden mit Splitt zu bedecken, damit ein skaten nicht mehr möglich ist. Jedoch könnte schon bald wieder ein Ende in Sicht sein: Der Landkreis Darmstadt-Dieburg ist unter die Inzidenz von 100 gerutscht. Dann möchte die Stadt den Rollsplit beim Skatepark auch wieder wegräumen. Foto: NEWS5 / Höfig Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/20866
9 / 12

© NEWS5

Es ist ein kurioses Bild: Ein eigentlich beliebter Skatepark in Dieburg ist menschenleer und der Boden komplett mit Rollsplitt eingedeckt. Bürgermeister Frank Haus hatte sich zu der drastischen Maßnahme gezwungen gesehen, nachdem sich trotz Corona-Beschränkungen immer wieder größere Gruppen getroffen hatten - ohne Abstand und ohne Masken. Zuvor hängte die Stadt unter anderem Flatterband und stellte rot-weiße Baustellenbaken auf. Kontrollen vom Ordnungsamt am Skaterpark waren erfolglos. Schlussendlich entschied sich Haus dazu, den kompletten Boden mit Splitt zu bedecken, damit ein skaten nicht mehr möglich ist. Jedoch könnte schon bald wieder ein Ende in Sicht sein: Der Landkreis Darmstadt-Dieburg ist unter die Inzidenz von 100 gerutscht. Dann möchte die Stadt den Rollsplit beim Skatepark auch wieder wegräumen. Foto: NEWS5 / Höfig Weitere Informationen... https://www.news5.de/news/news/read/20866
10 / 12

© NEWS5

Vor einer der frei gekehrten Rampen ist der Schriftzug
11 / 12

© Screenshot: Twitter

Mehrere Haufen-Splitt wurden vor das Rathaus abgeladen.
12 / 12

© Screenshot: Twitter