13°

Dienstag, 17.09.2019

|

zum Thema

Ja-Wort mit Bucket: KFC richtet nun Hochzeiten aus

Chancen auf eine Vermählung mit Hühnchen-Fastfood sind begrenzt - 11.09.2019 14:21 Uhr

Zusammen mit der Liebe seines Lebens und einem KFC-Bucket vor den Altar treten? In Australien macht die Fastfood-Kette das jetzt möglich. © KFC Australia


Weil immer wieder Paare in ihren Restaurants auftauchen würden, die nach dem Ausrichten einer Hochzeit fragen, kam dem australischen Unternehmenszweig der Fastfood-Kette KFC eine Idee: In Zukunft können Paare, die bereit sind, den Bund fürs Leben zu schließen, das auch ganz im Zeichen ihrer Lieblings-Fastfood-Kette tun. Das gab das Unternehmen auf seiner australischen Homepage bekannt.

Dabei lässt sich Kentucky Fried Chicken so einiges für seine Kunden einfallen: Es gibt dann einen KFC-Zeremonienmeister, eine Fotostation, an der Motive im KFC-Stil verfügbar sind, außerdem gibt es Musik mit KFC-Bezug und natürlich genug Gerichte der Kette, um das Brautpaar und die Hochzeitsgäste glücklich und satt zu machen.


Mann gab sich als KFC-Mitarbeiter aus - und bekam ein Jahr Gratisessen


Alles, was interessierte Paare tun müssen, um die frittierte Traumhochzeit abhalten zu können, ist ein Onlineformular ausfüllen. Das muss bis zum 18. Oktober erfolgen. Zwischen November 2019 und Mai 2020 kann dann geheiratet und gefuttert werden.

Es gibt allerdings einen kleinen Haken: Für die KFC-Hochzeit können sich nur Australier anmelden, außerdem müssen sie über 18 Jahre alt sein. Wem es dann noch gelingt, das Unternehmen mit seiner kreativen und individuellen Bewerbung zu überzeugen, für den läuten dann die Hochzeitsglocken über dem Bucket. 

mch

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama