Nach zwei Jahren Pandemie

Preisexplosion! Beliebtes Urlaubsland ist jetzt um 66 Prozent teurer

jmi

Online-Redaktion

6.7.2022, 13:14 Uhr
Nach zwei Jahren Corona wollen jetzt vermehrt Leute reisen. Und das auch mit dem Flugzeug. Allerdings haben sich die Preise im Vergleich zu vor der Pandemie deutlich erhöht.

© imago images/chromorange, NNZ Nach zwei Jahren Corona wollen jetzt vermehrt Leute reisen. Und das auch mit dem Flugzeug. Allerdings haben sich die Preise im Vergleich zu vor der Pandemie deutlich erhöht.

Zwei Jahre lang hat uns das Corona-Virus eingeschränkt - besonders beim Reisen. Jetzt zieht es viele Leute wieder in fernere Länder. Die Freude darauf, endlich wieder in ein Flugzeug zu steigen, ist groß.

Allerdings ist hierfür auch eine ordentliche Summe Geld nötig. Denn besonders Flüge sind in Hinblick auf Reisen deutlich teurer geworden. Laut der Bild Zeitung, der eine Untersuchung des Vergleichsportals Check24 vorliegt, sind die Preise im Vergleich zu 2019 um ganze 44 Prozent gestiegen.

Beliebte Reiseziele teurer

Eines der beliebtesten deutschen Urlaubsländer ist ein besonders teures Ziel geworden. Eine Reise nach Spanien hatte vor der Pandemie durchschnittlich 165 Euro für den Hin- und Rückflug gekostet. Der aktuelle Durchschnitt liegt bei 272 Euro, was einen Anstieg um 66 Prozent bedeutet.

Neben Spanien sind aber auch andere beliebte Reiseziele teurer geworden. Von durchschnittlich 173 auf jetzt 273 Euro ist eine Reise nach Italien gestiegen. Das sind 58 Prozent mehr. Und auch nach Portugal müssen Reisende nun 52 Prozent mehr zahlen als 2019 - 390 Euro kostet die Reise jetzt statt 256 Euro.

Schnäppchen noch möglich

Andere Reiseziele wie Griechenland, Kroatien oder Österreich sind ebenfalls teurer geworden. Laut Check24 sind aber noch Schnäppchen möglich. Besonders für Urlauber, die Ende des Jahres verreisen wollen können. diese winken, da frühes Buchen und ein genauer Preisvergleich gerade viel wert sind.

2 Kommentare