13°

Dienstag, 21.05.2019

|

zum Thema

Weltweite Störung bei Facebook, WhatsApp und Instagram

Nutzer berichten von Problemen beim Laden der Seiten - 14.04.2019 15:44 Uhr

Nutzer in vielen Teilen Europas vermeldeten am Sonntag über das Echtzeit-Portal allestoerungen.de Probleme bei dem Messengerdienst WhatsApp. © Screenshot/allestoerungen.de


Seit Sonntagmittag lassen sich Facebook, Instagram und WhatsApp in einigen Ländern nicht mehr aufrufen. Laut der Störungskarte von Downdetector.com sind vor allem Nutzer in Österreich, Ungarn, Norditalien, Portugal, England, den nördlichen Balkan-Ländern und dem Nordosten der USA betroffen. Störungen gab es aber auf allen Kontinenten. Auf Twitter klagen Nutzer, dass sich die Seiten nicht mehr laden lassen und sie stattdessen eine Fehlermeldung erhalten.

Auf dem Echtzeit-Portal allestoerungen.de schnellten ab 12 Uhr die Störungsmeldungen der Nutzer in die Höhe. Bis 13 Uhr hatten sich über den Messengerdienst WhatsApp 1927 Nutzer beschwert. Von Problemen beim blauen Riesen Facebook berichteten bis dahin 710 und bei Instagram 671 User.

Weshalb es zu den Ausfällen kommt, ist derzeit noch unklar. Eine offizielle Stellungnahme von Facebook gab es derzeit noch nicht. Alle drei Dienste gehören demselben Unternehmen Facebook Inc. an. Bereits im März kam es zu mehreren Störungen bei allen drei Sozialen Netzwerken. Einige Nutzer konnten beispielsweise keine Beiträge mehr absetzen und auch Links oder Bilder ließen sich nicht mehr verbreiten.

Bilderstrecke zum Thema

Liken, Tweeten und Gruscheln: Die Geschichte von Social Media

Vor zwanzig Jahren startete nicht nur nordbayern.de im Netz durch, sondern auch die Stunde der ersten sozialen Netzwerke schlug. Wir werfen einen Blick zurück und verraten, welche Dienste heute noch angesagt sind - und welche nicht.


 

jm

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Panorama