Pilotversuch

Diese Airline will bald Coronatests während des Fluges anbieten

5.8.2021, 17:17 Uhr
Pilotversuch bei El-Al: Coronatest während des Fluges.

Pilotversuch bei El-Al: Coronatest während des Fluges. © Daniel Karmann/dpa, NN

Nach Angaben der Airline wurden an Bord der Maschine, die am Donnerstagnachmittag (Ortszeit) von New York nach Tel Aviv aufbrechen sollte, etwa 280 Passagiere erwartet. Bei der Ankunft in Israel sollten sie die Testergebnisse erhalten.

Normalerweise müssen ankommende Passagiere direkt nach der Ankunft am Flughafen einen PCR-Test machen, nachdem bereits vor Reiseantritt ein erster Test vorgeschrieben ist. Dieser ist auch weiterhin Voraussetzung, überhaupt an Bord gehen zu dürfen.


Kostenlose PCR-Tests am Flughafen sind ab sofort hier buchbar


"Wir dürfen nicht aufhören zu leben"

Nach El Al-Angaben wird dieses mit dem Gesundheitsministerium abgesprochene Verfahren weltweit erstmals erprobt. "Es ist klar, dass das Coronavirus in der einen oder anderen Form bleibt", sagte El Al-Chef Avigal Sorek. "Wir dürfen nicht aufhören zu leben, wir glauben an einen Ansatz des "Lebens mit dem Coronavirus"."

Die Proben werden den Angaben zufolge in speziellen Teströhren transportiert, die unempfindlich gegen Bewegungen sind. Der Test kostet für vorab registrierte Fluggäste 80 Schekel (knapp 21 Euro) - ebenso viel wie der Test am Flughafen bei vorheriger Registrierung.