Tipps und Tricks

Schnell, billig und sicher: Diese Hausmittel entfernen Kaffeeflecken

Alice Vicentini
Alice Vicentini

E-Mail zur Autorenseite

21.9.2022, 06:00 Uhr
Kaffeeflecken auf Textilien lassen sich schnell und einfach mit herkömmlichen Hausmitteln entfernen.

© AndreyPopov via www.imago-images Kaffeeflecken auf Textilien lassen sich schnell und einfach mit herkömmlichen Hausmitteln entfernen.

Für die meisten der Deutschen gilt Kaffee als das beliebteste Getränk zum perfekten Start in den Tag. Doch sei der Stress, ein wenig Unachtsamkeit oder Schläfrigkeit: Immer wieder kippt die Tasse um und der Kaffee ist verschüttet. Folge: dunkle Kaffeeflecken auf dem frisch gebügelten Hemd, der Tischdecke oder dem weißen Teppich. Doch dieser Zwischenfall soll Ihre Laune am frühen Morgen nicht verderben. Wie die Zeitschrift Ökotest berichtet, gibt es einige Tricks, die Ihnen dabei helfen können, die Kaffeeflecken ohne spezielle Mittel zu entfernen. Wichtig dabei ist, dass Sie sofort agieren und die Flecken nicht eintrocknen lassen. Ein Überblick.

1. Kaffeeflecken mit Salz entfernen

Salz ist als natürlicher Fleckenentferner bekannt. Es wird auch verwendet, um Rotwein aus der Kleidung zu entfernen. Dafür müssen Sie einfach den noch feuchten Fleck mit Salz bedecken. Lassen Sie einige Stunden einwirken und spülen Sie anschließend die betroffene Stelle mit lauwarmem Wasser aus. Wenn der Fleck noch leicht zu sehen ist, geben Sie das Kleidungsstück in die Waschmaschine. Spätestens dann sollte der Kaffeefleck verschwunden sein.

2. Kaffeeflecken entfernen mit Soda oder Natron

Bei hellen Textilien können Sie auf Soda oder Natron zurückgreifen. Tragen Sie etwas davon auf den Fleck auf und lassen Sie es einwirken. Nach einer Stunde geben Sie etwas lauwarmes Wasser hinzu und warten noch einmal, dass es einwirkt. Schließlich waschen Sie das Kleidungsstück in der Waschmaschine, um den Fleck vollständig verschwinden zu lassen.

Auch für helle Teppiche eignen sich Soda oder Natron besonders gut. Hierfür müssen Sie die Kaffeeflecken mit etwas Produkt mit einer Bürste reiben und anschließend trocknen lassen. Das Pulver lässt sich anschließend wegsaugen.

3. Kaffeeflecken entfernen mit Backpulver

Genauso wie Soda und Natron kann Backpulver ebenfalls Kaffeeflecken aus Textilien entfernen. Sie gehen genauso vor wie im vorläufigen Schritt beschrieben. Wichtig dabei ist zu beachten, dass Backpulver eine leicht bleichende Wirkung aufweist. Greifen Sie daher sicherheitshalber nur zu diesem Mittel, wenn Sie sehr helle Textilien behandeln möchten.

4. Kaffeeflecken entfernen mit Mineralwasser

Als Sofortmaßnahme empfiehlt ökotest, den Fleck mit Sprudelwasser durchzutränken. Auch normales Wasser aus der Leitung ist hilfreich, der Sprudel soll aber die Kaffeepartikel noch etwas besser anlösen. Wenn man den Kaffeefleck möglichst schnell mit lauwarmen Wasser einweicht, wird er oft schon deutlich gemildert oder verschwindet sogar ganz. Man kann auch einen Spritzer Waschmittel dazugeben und das Kleidungsstück in dieser Lösung einige Stunden liegen lassen. Anschließend können Sie das Kleidungsstück in die Waschmaschine geben. Am besten lösen sich die Kaffeeflecken bei hohen Waschtemperaturen.

Ist man unterwegs, hat man natürlich weniger Möglichkeiten. Meist bleibt hier nur Wasser aus der Leitung oder der eigenen Wasserflasche. Spült man den Fleck direkt aus, kann man den Großteil des Schadens meist beheben. Allerdings muss man sich die Frage stellen, ob ein nasser Fleck auf der Kleidung nicht genau so ärgerlich ist wie ein Kaffeefleck.

5. Kaffeeflecken entfernen mit Gallseife

Gallseife funktioniert besonders gut bei eingetrockneten Kaffeeflecken. Feuchten Sie den Fleck mit Wasser an und reiben dann die Gallseife ein. Nun lassen Sie das Kleidungsstück etwa eine Viertelstunde liegen, damit die Gallseife wirken kann. Spülen Sie den Stoff aus. Entweder waschen Sie das Kleidungsstück anschließend noch in der Waschmaschine oder spülen die letzten Reste der Seife selbst gründlich aus.

Gallseife besteht aus Kernseife und Rindergalle, es gibt mittlerweile aber auch vegane Produkte mit der gleichen Wirkung, beispielsweise den Flecken-Zwerg von FroschAnzeige.