Corona-Schnelltest: Das sind die neuen Testmöglichkeiten in Bamberg

3.5.2021, 11:40 Uhr
Die Stadt Bamberg baut das Schnelltestangebot aus. 

Die Stadt Bamberg baut das Schnelltestangebot aus.  © Hans-Joachim Winckler, NN

Mit der Corona-Testverordnung des Bundesgesundheitsministerium ist bereits im März der sogenannte Bürgertest eingeführt worden. Demnach soll jedem Bürger mindesten ein kostenloser Schnelltest die Woche zur Verfügung stehen. Auch die Stadt Bamberg betonte in der Vergangenheit immer wieder, im Kampf gegen das Coronavirus auf eine gute Test- und Impfstrategie zu setzten. In der Stadt und dem Landkreis gibt es bereits mehrere Schnelltest-Möglichkeiten. Neben Apotheken und Hausärzten steht den Bürgern auch die Abstrichstelle an der Galgenfuhr, das Schnelltestzentrum am ZOB oder der Schnelltestbus zur Verfügung. Nun baut die Stadt das Angebot der Schnelltest-Möglichkeiten weiter aus.

Testmöglichkeit an der Stadtgrenze

Ab sofort soll es auch an der Bamberger Stadtgrenze eine Möglichkeit zur Testung geben. Die HTK Hygiene Technologie Kompetenzzentrum GmbH schafft ein weiteres kostenloses Angebot am Park+Ride-Parkplatz Kronacherstraße. „Damit werden unsere Park+Ride-Plätze ertüchtigt, um auch den Einpendlern Schnelltests zur Verfügung zu stellen“, erklärt Oberbürgermeister Andreas Starke (SPD).


Wechselunterricht und Notbetreuung: Kommune entscheidet nicht mehr über Bamberger Schulbetrieb


Wie bereits beim Schnelltestzentrum am ZOB, können Terminvereinbarung und Ergebnisübermittlung digital stattfinden. Nach dem Corona-Schnelltest wird das Ergebnis per QR-Code auf das Smartphone geschickt. Wer sich am neuen Standort testen lassen möchte, kann dies immer dienstags und freitags von 9 bis 15 Uhr tun.

Schnelltestbus bekommt neue Haltestelle

Nach zwei Wochen Praxiserfahrung wird auch das Angebot des Bamberger Schnelltestbuses um eine Haltestelle erweitert. „Der Bus fährt von Dienstag bis Samstag täglich zwei Stationen an und führt ohne Voranmeldung und unkompliziert ca. 90 kostenlose Bürgertests pro Tag durch“, teilt die Stadt Bamberg mit.


Bamberger Traditionsgeschäft muss nach vielen Jahrzehnten schließen


Ab Donnerstag, den 6. Mai, fährt der Bus auch Wildensorg an. Bürger können sich dort jeden Donnerstag zwischen 12.30 Uhr und 14 Uhr an der Haltestelle Eichelseeweg testen lassen. „Wir sind sehr zufrieden, dass der Bamberger Schnelltestbus von den Bürgerinnen und Bürgern so gut angenommen wird“, erklärt Andreas Starke.

In der kommenden Woche sollen weitere Schnelltestzentren eröffnet werden:

- Der Standort im Foyer der Harmonie-Säle am Schillerplatz nimmt seinen Betrieb am 6.05.2021 auf und ist dann montags und donnerstags von 9 bis 15 Uhr geöffnet.

- Am Park+Ride-Parkplatz Heinrichsdamm wird ab dem 11.05.2021 dienstags und mittwochs von 9 bis 15 Uhr geöffnet sein.

- Die Eröffnung des Schnelltestzentrums Dr. Pfleger in der Emil-Kemmer-Straße 33 ist für Mittwoch, 12.05.2021, geplant. Betriebszeiten sind dann immer mittwochs und samstags von 9 bis 15 Uhr.